HAMR-Technologie

TDK plant Festplatten mit 15 TB Speicher

Auf der Ceatec-Messe in Japan hat TDK Festplatten mit bis zu 15 Terabyte Speicher angekündigt. Möglich soll dies die HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) genannte Technologie machen.

© TDK

TDK plant Festplatten mit 15 TB Speicher

Bis spätestens Anfang 2016 will TDK Festplatten mit bis zu 15 Terabyte Speicher für den Massenmarkt im Businessbereich anbieten. Um die große Kapazität zu ermöglichen, wird die HAMR-Technologie genutzt.

Beim Heat Assisted Magnetic Recording wird die Beschichtung der einzelnen Platten im Datenträger mit einem Laser punktuell erhitzt und die Daten anschließend magnetisch gespeichert. Eine automatische Kühlung sorgt im Anschluss für die Stabilisierung der geschrieben Daten. Wann genau diese Festplatten zu kaufen sind und wie hoch der Preis sein wird, ist bis dato noch nicht bekannt.

Cloud-Dienst für den Service

Mit der neuen HAMR-Technologie sollen in Zukunft auch weitaus größere Kapazitäten ermöglicht werden. Western Digital und Seagate, die ebenfalls an HAMR-Festplatten arbeiten, gehen davon aus, das es innerhalb der nächsten zehn Jahre HDDs mit bis zu 20 Terabyte Speicher geben wird. In diesem Jahr lieferte Seagate bereits 8 Terabyte HAMR-Festplatten an ausgewählte Kunden im Bereich der Cloud-Anbieter aus.

iPhone 6: Was taugt es im Business-Einsatz?

Neben HAMR wird auch eine zweite Technologie erforscht: Bei SMR (shingled magnetic recording) werden die Daten übereinander auf den Datenträger geschrieben. So lässt sich die vorhandene Datendichte erhöhen, ohne dass kleinere Schreib- bzw. Leseköpfe benötigt werden und sich so die bisherige Produktion von Festplatten kaum ändert.

Welche Technologie sich am Markt durchsetzen wird, hängt von der Verfügbarkeit, der Zuverlässigkeit sowie den Preisen ab und kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestimmt werden.

Mehr zum Thema

Technik

Produkte, die mit 3D-Druckern hergestellt werden, können in der Herstellung Ressourcen sparen sowie Lagerhaltung, Transportkosten und Verpackungen…
Dual-Festplatte

Western Digital stellt mit der My Book Duo seine neue Dual-Festplatte vor. Sie speichert bis zu 8 TByte Ihrer Daten und unterstützt USB 3.0.
Neue Red- und Green-Festplatten

Western Digital ruft demnächst die Red Pro-Reihe ins Leben und erweitert die Red- und Green-Serie um Festplatten mit fünf bzw.sechs Terabyte.
HGST Ultrastar 12 Gbit/s SAS…

HGST hat die nächste Generation seiner Ultrastar 12 Gbit/s SAS Solide-State-Laufwerke angekündigt, die bis zu 1,6 TByte Kapazität bieten sollen.
Internet der Dinge

Ingenieuren der Universität Stanford ist es gelungen, Mikro-Funkchips zu entwickeln, die ohne Energieversorgung auskommen und das Internet der Dinge…