Schädliche Software

Guide for Pokémon GO: Android-App ist ein Trojaner

Sicherheitsforscher haben im Play Store mit "Guide for Pokémon GO" eine Schadsoftware entdeckt, die sich als Anleitung ausgibt.

News
Pokémon GO Bots und Cheats
Die App ist keinesfalls hilfreich, sondern dient dem reinen Zugriff auf das Smartphone
© Brian Jackson - fotolia.com / Niantic/ Pokémon Company / Montage: pc-magazin.de

Im Android Play Store haben Sicherheitsforscher eine Software entdeckt, die sich als Ratgeber für das beliebte AR-Spiel Pokémon GO  ausgibt und tatsächlich ein Trojaner ist. Die App heißt “Guide for Pokémon GO" und ist tatsächlich eine Spionage-Software, die nach dem Download weitreichenden Zugang zum Betriebssystem hat und so beispielsweise Apps herunterladen kann oder unerwünschte Werbung zeigt.

Bevor die schädliche Software auf das Gerät zugreift, wartet sie, bis der Nutzer eine andere App aus dem Store geladen hat. So wird vermutlich sichergestellt, ob es sich um ein aktives Gerät handelt.

Die App wurde laut der auf Sicherheitssoftware spezialisierten Firma Kaspersky​ bereits 500.000 Mal heruntergeladen und konnte rund 6.000 Mal erfolgreich und somit für den Nutzer schädlich agieren. Mittlerweile hat Google die Schadsoftware aus dem Store entfernt.

15.9.2016 von Arwed Kunow

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Pokémon GO Fang Bonus Medaillen

Niantic-Ankündigung

Pokémon GO: Kommendes Update führt Fang-Bonus ein

Niantic hat ein Feature für das nächste Pokémon GO Update angekündigt: Einen Fang-Bonus, bei dem Spieler von Medaillen profitieren.

pokemon go plus autofahren speed lock

Augmented-Reality-Game

Pokémon GO zu gefährlich? China prüft Risiken

Ein Launch von Pokémon GO in China wird immer unwahrscheinlicher. Die Zensurbehörden haben Bedenken wegen möglicher Gefahren.

Pokémon GO: 2. Generation

GPS-Tracking

Neuer Pokémon-GO-Patch korrigiert GPS-Drift-Fehler

Niantic veröffentlicht einen neuen Patch bzw. ein Update für Pokémon GO. Der betrifft vor allem das GPS-Tracking und die Apple Watch. Wir haben die…

CIA Cyberwaffen mit Pokemon Namen

Pokémon-GO-Fans bei der CIA?

Kurios: CIA-Cyberwaffen haben Pokémon-Namen

Android-Exploits namens Starmie und Snubbull? Die neuen Wikileaks-Enthüllungen über die CIA zeigen: Die Geheimdienst-Hacker sind wohl Pokémon-Fans.

Pokémon GO Arena Teams

Smartphone-Game

Pokémon GO: Arenen abgeschaltet - Update steht bevor

Niantic deaktiviert vorübergehend alle Arenen in Pokémon GO. Damit dürfte das heiß erwartete Arena-Update in Kürze veröffentlicht werden.