GTA 5 Release für PS4 & Xbox One

Sex aus der Ego-Perspektive im Video - Neuer Skandal?

Grand Theft Auto sorgte schon in der Vergangenheit mit kontroversen Sex- und Gewaltdarstellungen für hitzige Debatten. Das Release von GTA 5 für PS4 und Xbox One bietet mit Sex-Szenen aus der Ego-Perspektive nun einen ofenfrischen Skandal.

News
VG Wort Pixel
Screenshot: GTA 5
GTA 5 für PS4 und Xbox One ermöglicht nun Sex-Szenen aus der Ego-Perspektive.
© Screenshot: WEKA; youtu.be/C9-8PJs6ypI

Mit dem Release von GTA 5 für PS4 und Xbox One erlaubt die neue Ego-Perspektive erstmals Sex aus der Sicht der Hauptfigur mitzuerleben. Gewalt, Sex und Verbrechen zählen seit jeher bei Grand Theft Auto zum Tagesgeschäft, aber so realistisch wie in GTA 5 war es noch nie. Sex mit Prostituierten im Auto ist nichts Neues, aber bisher konnte man das Treiben nur von draußen beobachten. Dank der neuen Ego-Perspektive lassen sich Blowjob und Sex in der Reiterstellung jetzt hautnah miterleben.

Da erscheinen die heftigen Debatten über vergangene GTA-Sex-Skandale beinahe schon lächerlich: Man erinnert sich an das wackelnde Auto aus GTA 3, in dem sich die beteiligten Personen jedoch keinen Zentimeter rührten und sogar angezogen blieben. Für weitaus lautere Diskussionen sorgte der berühmte "Hot Coffee Mod", der es Spielern erlaubte, eine pixelige Sex-Szene zwischen dem San Andreas-Protagonisten Carl Johnson und seiner Freundin zu spielen. Dennoch blieben auch dort beide Figuren brav angezogen.

Seit GTA 5 zeigen Tänzerinnen und Prostituierte deutlich mehr Haut: In einem Stripclub kann man fast komplett nackte Damen für sich tanzen lassen und sie sogar mit nach Hause nehmen, sofern man vorher mit Sympathie gepunktet hat.

Es sollte also nur eine Frage der Zeit sein, bis die Diskussionen über Sexdarstellungen in Videospielen erneut aufflammen. Wer beim neuen GTA 5 nun jedoch einen Hardcore-Trip im Auto mit den Prostituierten erwartet, wird enttäuscht werden. Zwar liefert die Ego-Perspektive neue Einblicke, doch da die Figuren weitestgehend bekleidet bleiben, sind auch diese Sex-Szenen in GTA 5 vergleichsweise harmlos.

Vielleicht bietet die verführerische Aussicht auf ein Schäferstündchen aus der Ego-Perspektive aber ein weiteres Argument, von den Lastgen-Versionen auf die Neuauflage umzusteigen oder als Neuling mit GTA 5 anzufangen. Seit dem 18. November 2014 ist GTA 5 für PS4 und Xbox One erhältlich. PC-Spieler müssen sich noch bis zum 27. Januar 2015 gedulden.

GTA 5 First Person

Quelle: MrBossFTW
GTA 5 First Person Prostitute "Hooking Up" GTA 5 PS4 Gameplay! (GTA V)

Mehr über GTA 5:

PS4-Release vs. PS3

GTA 5 - Video zeigt deutliche Grafikunterschiede

GTA 5 Release

Day-One-Patch für die PS4 fordert 1,14 Gigabyte

GTA 5 startet nicht

PS4-Vorbesteller kämpfen zum Release mit massivem Bug

20.11.2014 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Screenshot: AC Unity

Assassin's Creed Unity

Dead Kings DLC - Release und Trailer für AC Unity

Ubisoft nennt das Release-Date für den DLC Dead Kings für Assassin's Creed Unity auf PC, PS4 und Xbox One. Dazu wartet der offizielle Trailer.

Screenshot: GTA 5 Online

GTA 5 Online

Heists-DLC für PS4 und Xbox One erscheint vor PC-Release von…

Die Heists-Missionen für GTA 5 Online sollen noch vor dem PC-Release erscheinen. Somit sollte der DLC vor dem 24. März auf PS4, Xbox One, PS3 und Xbox…

Screenshot: AC Unity

Assassin's Creed Unity

Dead Kings DLC - Neue Bugs und Probleme mit Download

Seit Release melden Spieler Probleme mit dem Download des Dead Kings DLCs für Assassin's Creed Unity. Die kostenlose Erweiterung ist seit dem 13.…

Screenshot: GTA 5

GTA 5 Online

Heists-Update - Download- und Serverprobleme

Seit Release melden Spieler Probleme mit dem Heists-DLC für GTA 5. Die kostenlose Erweiterung ist seit dem 10. März auf PS4, Xbox One und den…

Gibt es einen Multiplayer-Modus für Fallout 4?

Fallout 4 Release

Kein Multiplayer-Modus für Fallout 4

Die Ankündigung des Fallout-4-Releases für PC, PS4 und Xbox One ließ bei Spielern Fragen nach einem Multiplayer-Modus aufkommen. Bethesda äußerte sich…