GTA 5

PC-Version von Grand Theft Auto V setzt Internetverbindung voraus

Rockstar Games kündigt an, dass die PC-Version von GTA 5 aus Kopierschutzgründen eine bestehende Internetverbindung voraussetzt, um in regelmäßigen Abständen die Nutzungsberechtigung zu prüfen.

© Rockstar Games

PC-Version von GTA 5 setzt aus Kopierschutzgründen eine bestehende Internetverbindung voraus.

Rockstar Games gibt weitere Details zum anstehenden PC-Release von Grand Theft Auto V bekannt: So soll die PC-Fassung des Action-Spiels in bestimmten Abständen eine bestehende Internetverbindung voraussetzen. Auf diese Weise soll die Nutzungsberechtigung überprüft und der Kopierschutz gewahrt werden. Zu den Intervallen der Überprüfung hat Rockstar Games bislang keine Angaben gemacht.

Die Entwickler teilten auf der offiziellen Webseite mit, dass PC-Spieler neben der Registrierung mit einer einmal verwendbaren Seriennummer auch eine Authentifizierungs-Software installieren müssen. Diese soll bestimmte Hardware-Merkmale zu Prüfungszwecken für Nutzungsberechtigung und digitales Rechtemanagement sowie zur Systemermittlung und weitere Kundendienst-Zwecke erkennen.

Weiterhin wurden die genauen Systemanforderungen erläutert und offiziell bestätigt, dass sich der Release von GTA 5 für PC um zwei Monate verschiebt. Somit erscheint die PC-Version nicht wie geplant am 27. Januar, sondern am 24. März. Als Trostpflaster kündigte Rockstar Games an, dass der lang ersehnte Heists-DLC noch vor dem PC-Release für PS4, Xbox One und die Lastgen-Konsolen erscheinen soll. Somit müssen auch PC-Spieler nicht länger auf die Raubüberfälle für GTA 5 Online warten, sobald die PC-Version im Handel ist.

Mehr zum Thema

GDC 2015

Hinweise deuten darauf hin, dass Valve Half-Life 3 am 3. März auf der GDC 2015 offiziell ankündigt. Gibt es endlich Details zum nächsten…
Half Life 2 Update

Das kostenlose Half Life 2: Update ist eine umfangreiche Mod, die nicht nur Fehler des Originalspiels behebt, sondern auch einen Vorgeschmack auf Half…
Ruckeln & FPS-Einbrüche

Der PC-Release von Batman Arkham Knight hat mit Problemen zu kämpfen. Viele Nutzer berichten, dass das Spiel ruckelt und es vermehrt zu FPS-Einbrüchen…
Nach Ruckel-Problemen

Warner Bros. zieht die Konsequenzen aus dem Release-Debakel um Batman Arkham Knight und bietet die PC-Version nicht mehr auf Steam zum Verkauf an. In…
Fallout 4 Release

Die Ankündigung des Fallout-4-Releases für PC, PS4 und Xbox One ließ bei Spielern Fragen nach einem Multiplayer-Modus aufkommen. Bethesda äußerte sich…