Digitale Fotografie - Test & Praxis

Gravis Networx iGeo - Den Fotos weltweit auf der Spur

Die deutsche Apple-Handelskette Gravis vertreibt ab sofort das neue GPS-Gerät iGeo von Networx. Es ist klein, flach, sieht aus wie ein Schlüsselanhänger und

© Archiv

Die deutsche Apple-Handelskette Gravis vertreibt ab sofort das neue GPS-Gerät iGeo von Networx. Es ist klein, flach, sieht aus wie ein Schlüsselanhänger und wiegt nur 22 Gramm. iGeo zeichnet jede zurückgelegte Strecke mit maximal 200.000 Wegpunkten im Fünf-Sekunden-Abstand auf.

Via Bluetooth lassen sich diese Positionsdaten später auf den Mac übertragen und dort mithilfe der beiliegenden Software in Fotos einfügen. Fotoprogramme wie iPhoto oder Aperture 3 können mit GPS-Signalen versorgte Bilder weiter verwenden, etwa zur geografischen Sortierung.

Zurückgelegte Wege können z. B. in Google Earth nachverfolgt werden. Der integrierte Akku soll bis zu 12 Stunden halten und wird über einen USB-Port wieder aufgeladen. Im Preis von 100 Euro ist die Houdah-Geo-Software für Mac enthalten. www.gravis.de www.houdah.com

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…