Digitale Fotografie - Test & Praxis

Gravis Networx iGeo - Den Fotos weltweit auf der Spur

Die deutsche Apple-Handelskette Gravis vertreibt ab sofort das neue GPS-Gerät iGeo von Networx. Es ist klein, flach, sieht aus wie ein Schlüsselanhänger und

© Archiv

Die deutsche Apple-Handelskette Gravis vertreibt ab sofort das neue GPS-Gerät iGeo von Networx. Es ist klein, flach, sieht aus wie ein Schlüsselanhänger und wiegt nur 22 Gramm. iGeo zeichnet jede zurückgelegte Strecke mit maximal 200.000 Wegpunkten im Fünf-Sekunden-Abstand auf.

Via Bluetooth lassen sich diese Positionsdaten später auf den Mac übertragen und dort mithilfe der beiliegenden Software in Fotos einfügen. Fotoprogramme wie iPhoto oder Aperture 3 können mit GPS-Signalen versorgte Bilder weiter verwenden, etwa zur geografischen Sortierung.

Zurückgelegte Wege können z. B. in Google Earth nachverfolgt werden. Der integrierte Akku soll bis zu 12 Stunden halten und wird über einen USB-Port wieder aufgeladen. Im Preis von 100 Euro ist die Houdah-Geo-Software für Mac enthalten. www.gravis.de www.houdah.com

Mehr zum Thema

Streaming und Download

Wann und wo es "Onward" zu welchem Preis zu kaufen gibt und wie lange sich Blu-ray-Disc-Sammler noch gedulden müssen.
Datenschützer vs. Microsoft

Berliner Datenschützer veröffentlichten einen Leitfaden für die sichere Nutzung von Videokonferenz-Software. Ein Detail gefiel Microsoft überhaupt…
AVM beendet Unterstützung älterer Geräte

AVM hat das Support-Aus für einige ältere Modelle angekündigt. Wir erklären, welche Fritzbox-Router betroffen sind.
Laptops mit 13, 14 oder 16 Zoll

Xiaomi hat mit den RedmiBooks neue günstige Laptops mit 13, 14 und 16 Zoll vorgestellt. Sie bieten Ryzen 4000 Chips, starten aber zuerst in China. Ein…
Funktionsupdate auf Version 2004

Release fürs Windows 10 Mai 2020 Update: Nutzer können es konventionell erhalten oder per Clean Install sauber neuinstallieren. Doch es gibt bekannte…