Intel, AMD, Nvidia & Co

Grafikkarten und Prozessoren: Preise sollen wieder steigen

CPU- und GPU-Preise sollen wieder steigen. Der Anstieg betrifft alle gängigen Hersteller, die von Samsung, UMC und TSMC beziehen - von Intel über AMD bis Nvidia.

News
Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten
CPU- und GPU-Preise sollen wieder steigen.
© Adobe Stock: Connect world

Nachdem es vor Kurzem erst gute Neuigkeiten bei der Preisentwicklung auf dem Chip-Markt gab, und insbesondere Grafikkarten wieder erschwinglich werden sollten, wendet sich das Blatt nun wieder. Die Chipkosten sollen nämlich erneut ansteigen.

Grund für den Preisanstieg sind neben gestörter Lieferketten vor allem die steigenden Kosten bei den wichtigsten Chip-Herstellern TSMC, Samsung und UMC. Diese werden aufgrund steigender Produktionskosten bald die Preise anheben, wie ein Report der Nachrichtenseite Bloomberg enthüllt.

Am stärksten betroffen sollen Samsung-Abnehmer sein, die mit Preissteigerungen um 15 bis 20 Prozent rechnen müssen. Samsung produziert unter anderem für Qualcomm und Nvidia, aber auch AMD und Intel bleiben voraussichtlich nicht verschont.

Die Preiserhöhungen sollen nicht nur aktuelle Grafikchips und Prozessoren treffen, sondern auch kommende Produkte wie die Ryzen-7000-Prozessoren oder "Geforce RTX 4000"-Chips. Diese sind zusätzlich von höheren Kosten in der Entwicklung betroffen.

Grafikkarte optimal einstellen

GPUs mit Echtzeit-Raytracing

Nvidia & AMD: Wann kommen neue Grafikkarten?

Ende 2020 startete Nvidias RTX 3000. AMD folgte mit RX 6000. Wann kommen neue Grafikkarten? Update: Weitere RTX-30-Modelle +++

CPU-Vorschau: AMD und Intel

Wann erscheinen neue CPUs?

Neue AMD- und Intel-Prozessoren 2022 - Aktuelle Übersicht

Welche CPU-Neuerscheinungen planen Intel und AMD für 2022? Wir geben einen Ausblick über neue Prozessoren in unserer Vorschau für das laufende Jahr.

19.5.2022 von Laura Pippig

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

AMD Nvidia GPU

Fast UVP erreicht

AMD- und Nvidia-Grafikkarten: Preise fallen weiter

Ein neuer Bericht zeigt, dass die Preise für Grafikkarten von AMD und Nvidia in Deutschland endlich auf dem Weg zur UVP sind.

Asus ROG Thor

Die neue Generation

Für Geforce RTX 4000 & Co.: Erste Netzteile mit…

Die Hardware-Hersteller Asus und Seasonic bereiten sich auf die neue GPU-Generation vor und bieten Netzteile mit 600-Watt-Steckern für Nvidia und AMD…

AMD Stream CES

Quartalszahlen: AMD weiter auf Höhenflug

AMD gewinnt knapp 1 Milliarde US-Dollar mit Gaming

AMD steigt auf, Intel strauchelt: AMDs vermeldet einen neuen Rekord-Umsatz und verrät erstmals, wie viel Geld man mit Gaming macht.

Geforce RTX 3090, 3080, 3070: Specs, Benchmarks und mehr von Nvidia

EVGA macht Schluss

Wichtiger Hersteller von Nvidia-GPUs beendet Zusammenarbeit

Der GPU-Hersteller EVGA verkündet, künftig keine Nvidia-Grafikkarten mehr herzustellen. Grund dafür sind Unstimmigkeiten zwischen den Unternehmen.

AMDAktion Overlay

Ankündigungen

CES 2023: AMD punktet mit neuen CPUs und Mobilchips

Auf der CES 2023 enthüllte AMD die neusten Pläne für ihr CPU-Lineup sowie für Notebook-Grafikkarten. Wir haben alle wichtigen Infos zusammengefasst.