Spiele-Streaming-Dienst

Das Ende von Stadia? Google äußert sich zu Gerücht

Schaltet Google seinen Streaming-Dienst bald ab? Laut einem Gerücht steht das Ende von Stadia bevor. Jetzt hat sich Google dazu geäußert.

News
VG Wort Pixel
google stadia premiere edition
Wie sieht die Zukunft von Google Stadia aus?
© Google

Laut einem Gerücht soll Google planen, seinen Streaming-Dienst Stadia demnächst einzustellen. Wie etwa "9to5Google" berichtet, kam das Gerücht über das Stadia-Ende zuerst in einer Facebook-Gruppe auf, wurde aber mittlerweile wieder entfernt. Demnach solle Stadia bereits zum Ende dieses Sommers abgeschaltet werden.

Dabei berief sich der Account "Donny Jepp" auf Google-Mitarbeitende in Kalifornien, die in einem Seminar für Einzelhandels-Mitarbeitende die Pläne für Stadia erklärt hätten.

Auf Nachfrage via Twitter dementierte Google das Gerücht mit Humor. In einer Mitteilung ging man auf das angebliche Seminar in Kalifornien ein und reagierte sarkastisch, wobei man gleich einen neuen Titel für Stadio Pro ankündigte:

"Nur eine Vorwarnung: Ein alter Kollege von mir ist jetzt einer der Social-Manager von Google. Sie hatten am vergangenen Wochenende ein ziemlich großes Seminar in Kalifornien, und langer Rede kurzer Sinn: Ihr könnt jetzt bis August Wavetale ohne zusätzliche Kosten auf Stadia Pro spielen."

Vor dem Dementi durch Google nahm das Gerücht stark Fahrt auf, da Stadia bisher nicht den durchschlagenden Erfolg verzeichnen konnte, den sich Google wohl von dem Streamingdienst erhofft hatte. Stattdessen ist der Dienst eher ein Nischenprodukt geworden, dass sich im Vergleich zu Xbox Game Pass und Playstation Plus einer eher kleinen Zielgruppe erfreut.

Das bisher stärkste Anzeichen dafür, dass Stadia hinter Googles Erwartungen zurückblieb, war die Einstellung eines eigens für Stadia gegründeten Entwicklungsstudios im Februar 2021.

Google hat sich zudem über Jahre den Ruf erarbeitet, bei vielen Produkten schnell den Rotstrich anzusetzen, statt über längere Zeit an Produkten zu feilen, wenn diese hinter den Erwartungen zurückbleiben. Dies dokumentiert etwa die Webseite "Killed by Google", die das Gerücht von Facebook schnell aufnahm und auf Twitter weiter verbreitete.

2.8.2022 von Alana Friedrichs

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Google Stadia Spiele Preis Deutschland Start

Guide zu Googles Cloud-Gaming-Dienst

Stadia: Alles über Spiele, Controller, Kosten und Stadia Pro

Stadia ist der Cloud-Gaming-Dienst von Google. Unser Guide listet alle Spiele und informiert über Controller, Kosten, Stadia Pro und mehr.

Google Stadia

Spiele-Streaming

Was kann Google Stadia zum Release und was nicht:…

Was kann Google Stadia eigentlich zum Release? Unsere Checkliste verrät, welches Feature vorhanden ist, noch kommt bzw. fehlt. Dazu gibt es eine…

Tell Me Why als Cloud-Game auf Tablet und Smartphone

Microsoft

Keystone: Xbox-Cloud-Gaming-Stick bestätigt

Der Cloud-Gaming Mark wächst bei Microsoft. Bald soll mit dem Projekt "Xbox Keystone" ein Streaming-Stick speziell für Gaming in den Handel kommen.

Unity Enemies

Beliebte Spiele-Engine

Milliardendeal: Unity Engine Kauf ist geplatzt

Das Unternehmen hinter der Unity Engine, auf der viele Videospiele basieren, soll übernommen werden. Applovin bietet mehrere Milliarden für Unity.

Sony Microsoft

Bezahlt für GamePass-Sperre?

Sony vs. Microsoft: Streit um Exklusivspiele

Aktuell gibt es Streit zwischen Sony und Microsoft. Sony soll Entwickler bezahlt haben, damit ihre Spiele nicht im Game Pass landen.