Web-Mail

Google spendiert Googlemail ein Facelift

Google wird in den nächsten Wochen sukzessive den zweiten Teil des Facelifts bei Googlemail umsetzen, nachdem bereits im Juli erste Änderungen vorgenommen wurden.

© Google

Google spendiert Googlemail ein Facelift

Angeblich versehentlich gelangte vor einigen Tagen ein Youtube-Video ins Netz, in dem ein Google-Usability Mitarbeiter ein Facelift für Googlemail illustrierte. Das Video wurde schnell zurückgezogen. Auch die Kopien des Videos sind mittlerweile verschwunden.

Die Google-Mitarbeiterin Andrea Freund bestätigte zwar, dass das Video authentisch sei, aber noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sei.

Der neue Look wird, wenn man dem Video glaubt, um einiges klarer und intuitiver werden. Die größte Verbesserung ist das automatische Anpassen des Fensterinhalts an ein in der Größe geändertes Browserfenster. Bisher muss man bei Verkleinerung immer den Scrollbalken zu Hilfe nehmen.

Die Größe der Chat- und Labelfenster am linken Rand werden in ihrer Größe flexibler anpassbar. Im Chat ist es künftig außerdem möglich, Fotos aus dem Nutzerprofil einzubinden, um mehr das Gefühl einer echten Unterhaltung zu vermitteln. Die Suchfunktion soll in Zukunft wesentlich besser individuell anpassbar sein, um bessere Suchergebnisse zu ermöglichen.

Google spendiert dem Mailfenster eine Reihe hochauflösender Hintergrundbilder mit den Themen Steine, Gras und Sonnenuntergänge. Die anstehenden Verbesserungen werden über die nächsten Monate verteilt eingeführt - um dem Nutzer genug Zeit zu geben, die jeweiligen Features zu verstehen und zum Vorteil zu nutzen.

Ein weiteres, lange fälliges Facelift wird der Google Reader erfahren. Zu verdanken ist dies der Anbindung an Google Plus. Google Reader soll neben dem Facelift zur Angleichung an andere Google-Apps seine sozialen Features mit Google Plus teilen. Die gesamten Änderungen bei Google Reader, die in dieser Woche umgesetzt werden sollen, erklärt Google in einem Blogeintrag.

© google

Neue Hintergründe in Googlemail

Mehr zum Thema

Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was Sie…
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.