Namenswechsel

Google Mail heißt jetzt offiziell Gmail

Endlich ist es soweit. Nun darf Google offiziell seinen EMail-Dienst auch in Deutschland Gmail anstatt Google Mail nennen. Die Umstellung der Konten kann auf Wunsch in den nächsten Tagen beginnen.

News
Gmail Logo
Gmail Logo
© Archiv

Nachdem Google sich vor 2 Monaten nach jahrelangem Rechtsstreit mit dem Inhaber der Rechte an Gmail einigte, ist Google jetzt Besitzer der Namensrechte und der Domain gmail.de.Nun kam im Firmen-Blog die Ankündigung, dass die Umstellung in den nächsten Tagen beginnen werde. Damit können deutsche Nutzer mit @googlemail.com-Adresse nun auf Wunsch zu @gmail.com wechseln. Neue Mailadressen erhalten automatisch die Kurzform.

Bei allen Google-Mail-Nutzern wird demnächst ein Link angezeigt werden, über den sie zur Kurzform @gmail.com wechseln können. Der Link bietet auch weitere Informationen zur Umstellung. So soll auch ein Zurückwechseln zur Langform auf Wunsch möglich sein. Außer der Schreibweise ändert sich nichts. Auch weiterhin sollen Mails mit der Adressierung @googlemail.com ihr Ziel erreichen, obwohl Sie zur Kurzform gewechselt sind.Mit der Umbenennung ist Gmail dann weltweit einheitlich vertreten.

Umstellung auf @gmail
Dieser Link zur Umstellung wird demnächst in Gmail angeboten
© google

20.6.2012 von Ferdinand Thommes

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Firefox

Suggested Tiles

Firefox wird Browser-History für Werbe-Anzeigen analysieren

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.

Skype

Schwerer Bug

Skype: Diese 8 Zeichen bringen den Messenger zum Absturz

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…

Threema Logo

Sichere Whatsapp-Alternative

Threema bis Sonntag für 99 Cent für iOS, Android und Windows…

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.

Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.

Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools - Sicherheitslücke wegen IPv6-Umstellung

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.

Firefox

Notfall-Patch jetzt installieren

Firefox 39.0.3 - Update behebt schwere Sicherheitslücke

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.