Offline arbeiten

Google ermöglicht Offline-Modus bei Mail, Kalender & Co

Einige Google-Dienste werden künftig auch offline verfügbar sein. Die Dienste Google Mail, Kalender und Text & Tabellen werden im Lauf der nächsten Tage für den Offline-Modus freigeschaltet.

News
Google Firmensitz Aufmacher
Google Firmensitz Aufmacher
© Archiv

Selten sind wir ohne erreichbaren Internetanschluss, aber es kommt vor - in solchen Situationen wünscht man sich gelegentlich die Möglichkeit, offline weiter an Mails, Texten und Tabellen zu arbeiten. Das will Google jetzt bei seinen Diensten ermöglichen.

Allerdings gibt es derzeit noch Einschränkungen: Der Offline-Mode funktioniert beispielsweise nur mit dem hauseigenen Browser Chrome - der neue Modus wird nämlich durch einige HTML5-Spezifikationen realisiert. Und: Der Nutzer muss die Dienste vorher aus dem Chrome Web Store herunterladen. Dann lässt sich Google Mail bereits offline nutzen.

Eine weitere Hürde (zumindest momentan): Offline-Dokumente von Google Text & Tabellen können derzeit nur angezeigt, aber nicht bearbeitet werden.

Diese Hindernisse sollen aber schnell beseitigt werden. Außerdem ist geplant, auch anderen Browsers den Google Offline-Mode zu ermöglichen.

1.9.2011 von Ferdinand Thommes

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Firefox

Suggested Tiles

Firefox wird Browser-History für Werbe-Anzeigen analysieren

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.

Skype

Schwerer Bug

Skype: Diese 8 Zeichen bringen den Messenger zum Absturz

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…

Threema Logo

Sichere Whatsapp-Alternative

Threema bis Sonntag für 99 Cent für iOS, Android und Windows…

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.

Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.

Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools - Sicherheitslücke wegen IPv6-Umstellung

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.

Firefox

Notfall-Patch jetzt installieren

Firefox 39.0.3 - Update behebt schwere Sicherheitslücke

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.