10 Jahre Google Chrome

Chrome Update: Google feiert Jubiläum mit neuem Design

Google rollt das Update auf Chrome Version 69 für Desktop, Android und iOS aus. Passend zum 10. Geburtstag des Browsers gibt es ein frisches Design und einige neue Features.

© Google

Das Google Chrome Update auf Version 69 wird an Desktop- (Windows, Mac, Linux) sowie Android- und iOS-Geräte verteilt.

"Happy Birthday, Google Chrome!", schallte es vor wenigen Tagen durchs Netz. Denn am 2. September feierte der beliebte Browser seinen 10. Geburtstag. Anlässlich dieses runden Jubiläums verpasst Google seinem Browser nun ein großes Update auf Version 69 samt Redesign und einigen neuen Features. Das Chrome-Update erscheint gleichzeitig für die Desktop-Variante wie auch für die Android- und iOS-Apps.

Das neue Google Material Design kommt dabei in Chrome auf allen Plattformen zum Tragen. Es bringt rundere Formen, neue Icons und eine neue Farbpalette, die den Browser wieder in einem modernen Glanz erstrahlen lassen. Dabei wird die Produktivität aber nicht außer Acht gelassen. So soll es etwa das neue Tab-Design erleichtern, auch bei vielen geöffneten Webseiten den Überblick zu behalten.

Suchleiste beantwortet Suchanfragen direkt

Ein neues Feature gibt es in der Suchleiste bzw. Adressleiste von Chrome 69, die bei Google Omnibox genannt wird. Hier werden nun parallel zur Eingabe bereits Ergebnisse oder direkte Antworten angezeigt. Dies funktioniert etwa bereits für Rechenaufgaben, Währungsumwandlungen, Wetteranfragen oder Sportergebnisse. In Zukunft soll die Omnibox weitere Antworten dazulernen.

Lesetipp: Anonym surfen mit Chrome

Dazugelernt hat auch der Passwort-Manager von Google Chrome. Dieser kann zwar schon seit langem auf Wunsch sichere Passwörter generieren, künftig wird dem Nutzer jedoch automatisch ein Passwort angeboten. Ein Klick zur Bestätigung genügt.

"Neuer Tab"-Seite anpassbar

Freuen dürften sich eingefleischte Chrome-Nutzer auch über neue Möglichkeiten, mit Chrome 69 die "Neuer Tab"-Seite konfigurieren zu können. Hier können Nutzer künftig eigene Hintergrundbilder anzeigen lassen oder aus einer Google-Sammlung beziehen. Dazu können eigene Shortcuts angelegt werden.

Das Update auf Chrome 69 wird ab sofort Schritt für Schritt ausgerollt und automatisch installiert. In unserer Datenbank finden Sie außerdem die aktuelle Version von Chrome als Download. Das volle Changelog finden Sie bei Google.

Mehr zum Thema

Chrome Erweiterungen

Chrome kann Addons automatisch im Hintergrund aktualisieren. Zwei mittlerweile gesperrte Erweiterungen haben so unbemerkt Werbetrojaner eingeschleust.
Push, Sicherheits-Patches & Co.

Google hat Chrome 42 veröffentlicht, das Update steht zum Download bereit. Alle Neuerungen finden Sie bei uns.
Update für Google Browser

Google stellt Chrome in Version 50 zum Download bereit. Für Nutzer von Windows XP und Vista gibt es kein Update mehr.
Browser

Der Browser Chrome spielt Flash-Inhalte bislang automatisch ab. Das will Google in Zukunft deaktivieren. Als Ersatz ist HTML 5 geplant.
Sicherheit

Das aktuelle Google-Chrome-Update schließt drei Sicherheitslücken, die das BSI alle mit dem Risikofaktor "hoch" einstuft. So aktualisieren Sie ihren…