Chrome-Security

Google belohnt Schwachstellenfunde in Chrome

Google setzt bei der Verbesserung seines Browsers auch auf externe Mithilfe. Wer Schwachstellen findet, die den Browser verwundbar machen, kann mit einer finanziellen Belohnung rechnen.

© Google

Google belohnt Schwachstellenfunde in Chrome

Googles Chromium-Projekt versucht, die Sicherheit seines Browsers weiter zu steigern und erhöht deshalb die Prämien für Sicherheitsexperten, die eine Schwachstelle melden. Dafür wurden schon bisher Prämien ab 500 US-Dollar angeboten. Nun gibt es zusätzliche Prämien, beispielsweise 1000 US-Dollar für das Auffinden von Lücken in Programmteilen, die bislang als weitgehend fehlerfrei galten.

Kann das Ausnutzen dieser Lücke (Exploit) demonstriert werden, gibt weitere 1000 US-Dollar, für richtig schwere Lücken werden bis zu 10.000 US-Dollar gezahlt. Belohnungen von Chromium Security gibt es auch, wenn die eigentliche Verwundbarkeit gar nicht im Chromium-Code selbst liegt, sondern durch Fremdprogramme wie beispielsweise Adobe Flash verursacht wird.

Mehr zum Thema

Millionen gestohlene Datensätze

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…
Abmahnungen können drohen

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie Nöttingen gegen Bayern, Chemnitz gegen Dortmund, Essen gegen Düsseldorf und mehr gratis.
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.