Bildbearbeitung

GIMP nun mit Single-Window-Modus

Die kommende Version des Bildbearbeitungsprogramm GIMP soll es möglich machen, alle Bedienelemente in einem Fenster zu vereinen - und nicht einzeln auf dem Desktop zu haben wie in vorherigen Versionen.

News
GIMP als Alternative zu Photoshop
GIMP als Alternative zu Photoshop
© Archiv

GIMP, was für GNU Image Manipulation Program steht, wird von vielen als kostenlose und quell-offene Alternative zu Photoshop betrachtet und wird in der kommenden Version 2.8 den Single-Window-Modus unterstützen. Dabei werden alle Werkzeuge in einem Fenster angezeigt und nicht als verschiedene, unabhängige Fenster. Dieses Feature wurde von Martin Nordholts implementiert und auf seinem Blog verkündete er, dass die Implementierung abgeschlossen ist.

Die neue Version 2.8 soll Ende 2011 oder Anfang 2012 erscheinen und wird viele Verbesserungen und neue Features haben.

Gimp Single-Window
© Martin Nordholts

16.8.2011 von Christos Tsiliakis

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild

Vorsicht vor FLV-Videos

VLC Player mit kritischen Sicherheitslücken

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.

Google TV-Stick Chromecast

Chromecast für VLC

VLC-Player 3.0 bekommt laut Patch-Notes Google-Stick-Support

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.

Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player

PowerDVD-Alternative gratis

Leawo Blu-Ray Player ab sofort kostenlos statt für 60…

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.

VLC Player: Logo auf orangenem Grund

VLC-Update als Download

VLC-Player 2.20 dreht Smartphone-Videos und mehr

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.