Mining-Boom vor Comeback?

Ethereum-Mining mit Geforce RTX 3080: Verwirrung um kursierende Fotos

In China decken sich Unternehmen angeblich mit der Geforce RTX 3080 zwecks Ethereum-Mining ein. Zum Glück handelt es sich aber um ein Missverständnis.

© © Petr Ciz - Fotolia.com

Ethereum ist nach Bitcoin eine der bekanntesten Kryptowährungen. Mining könnte durch die RTX 3080 möglicherweise wieder interessanter werden.

Viele PC-Gamer sind sich einig: Im Zuge des 4K-Umstiegs sind die neuen Grafikkarten Geforce RTX 3090, 3080 und 3070 sowie die kommende „Big Navi“-Antwort von AMD hochwillkommen. Überraschungen gab es bei der Preisgestaltung, die Nvidia nach dem Turing-Start vor zwei Jahren nicht weiter nach oben verlegte. Während Nvidia sich auf Basis von Samsung-Aussagen zur Chip-Ausbeute bezüglich Verfügbarkeit optimistisch zeigt, lassen Beobachtungen aus China alte Sorgen bei PC-Gamern wieder aufleben.

Verschiedene Posts auf dem chinesischen Online-Portal Baidu ließen vermuten, dass sich Unternehmen für Krypto-Mining mit der neuen Geforce RTX 3080 eindeckten. Die Leistung beim Erzeugen der Kryptowährung Ethereum sei drei Mal höher (115 Megahashes pro Sekunde gegenüber 35 bis 40 Mh/s) als mit der Geforce RTX 2080. Mit einem geringeren Mehrverbrauch des Nachfolgers (320 statt 225 Watt laut Herstellerangabe) gegenüber einer deutlichen Leistungssteigerung um den Faktor 3 ergibt sich eine erhöhte Effizienz, auf die es Miner abgesehen haben könnten.

Wie sich später herausstellte, handelt es sich aber um Fotos von Händlern, die den Verkauf vorbereiten, wie u.a. tweaktown.com in seiner Meldung korrigierte. Aufgelöst hat dies videocardz.com in einem aktuellen Tweet.

Dennoch bleibt die Sorge, dass sich ein Boom für Ethereum-Mining nach Ende 2017 wiederholen könnte. Zu diesem Zeitpunkt wurden Karten mit Radeon RX 580/590 und später Geforce 1070/1080 massenweise aufgekauft. Das führte zu Engpässen und überhöhten Preisen. Nachdem der Krypto-Hype in den Monaten darauf nachließ, entspannte sich die Situation nur langsam. Immerhin lässt sich festhalten, dass in vielen Ländern die Energiekosten ein ernsthaftes Mining-Unternehmen nicht lukrativ machen. Das ist in anderen Teilen der Welt aber noch anders. Diese Situation könnte sich zudem wieder ändern, sollten die Preise für Bitcoin, Ethereum & Co. wieder in die Höhe schießen.

Lesetipp: Release, Preise und Specs für Geforce RTX 3090, 3080 und 3070

Der Verkaufsstart für die Geforce RTX 3080 ist für den 17. September angesetzt. Vermutlich werden Nvidia und Shops erst dann die Bestellmöglichkeiten eröffnen. Wir begleiten den Launch und halten Sie auf dem Laufenden.

4K-Spiele und Content-Creation

Wenn Sie einen optimalen Gaming-PC für Geforce RTX 3090, 3080 & 3070 zusammenstellen wollen, gibt's hier Tipps für PC-Konfigurationen ab insgesamt…

Mehr zum Thema

Gaming-GPUs

Mit der Geforce RTX 2060 und 2070 Super hat Nvidia Neuauflagen seiner RTX-Karten von Ende 2018 / Anfang 2019 veröffentlicht. Alles zu Release, Preis,…
Enthüllung neuer Nvidia-Grafikkarten

Nvidia zeigt am Abend des 1. Septembers seine neuen Ampere-GPUs. Im Live-Stream verfolgen Sie die Enthüllung der Geforce RTX 3090, 3080 und mehr.
Neue Grafikkarten von Nvidia

Specs und neue Features von RTX 3090 und Co. im Überblick: Das können die neuen Grafikkarten der Nvidia Geforce RTX-30-Serie.
So viel schneller ist die RTX 3080

In einem ersten Test durfte die Nvidia Geforce RTX 3080 zeigen, was sie kann. So groß ist das Performance-Plus gegenüber der 2080 Ti.
Nvidia Ampere

Zur Geforce RTX 3080 gibt es Benchmark-Testergebnisse aus CUDA- und OpenCL-Anwendungen auf. Dazu kommt ein Vergleichsvideo mit der 2080 Ti von Nvidia.