Nvidia reagiert auf Kritik

Geforce RTX 3070: Nvidia verschiebt den Release-Termin

Nvidia verschiebt den Starttermin der RTX 3070 nach hinten. Verläuft der Start so glimpflicher als bei den anderen Modellen RTX 3080 und 3090?

© Nvidia

Die Nvidia Geforce RTX 3070 wird erst später erscheinen.

Wie Nvidia über seinen offiziellen Blog mitteilte, wird der Starttermin der Geforce RTX 3070 nach hinten verschoben. Ursprünglich sollte das günstigste der drei Ampere-Modelle der RTX-30-Serie am 15. Oktober erscheinen. Diesen Termin schiebt man nun um zwei Wochen nach hinten, auf den 29. Oktober.

Mit der Verschiebung reagiert Nvidia auf die Kritik der Gaming-Community, die es bezüglich des Releases der beiden anderen Modelle, der RTX 3080 und der RTX 3090, gegeben hatte. Bei beiden Modellen war die Nachfrage deutlich höher gewesen als von Nvidia erwartet, weshalb Online-Händler mehrfach bereits nach wenigen Minuten keine weiteren Modelle anbieten konnten.

Nvidia will die Zeit bis zum Release der RTX 3070 dafür nutzen, einen größeren Bestand an Grafikkarten aufzubauen und an Online-Händler zu verteilen. So soll am Starttag ein erneuter Ansturm verhindert werden, der sich nicht bedienen lässt. Von Seiten Nvidias bereue man es zwar, Spieler enttäuschen zu müssen, die sich bereits auf das baldige Erscheinen der Grafikkarte gefreut hatten. Doch nur mit der Verschiebung könne man sicherstellen, dass genug Modelle der RTX 3070 bei den Online-Händlern landen, sodass ein weiteres Debakel zum Release verhindert werden kann.

Nvidia ist derzeit im Übrigen nicht der einzige Gaming-Hardware-Hersteller, der mit Bestellproblemen zu kämpfen hat. Auch die beiden Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X/S waren bereits nach kurzer Zeit ausverkauft und ließen viele Spieler enttäuscht zurück.

RTX 3070: Mehr zum Thema

Für alle Interessierten und jene, die beim Kauf einer neuen Nvidia-Grafikkarte noch unentschlossen sind, bieten wir weiteres Lesefutter und -material in unserer Zusammenstellung zur Geforce RTX-30-Serie "Ampere":

Leistungsvorschau

Seit kurzer Zeit kursieren Benchmarks zur Geforce RTX 3070. Diese kommen von Nvidia, für "echte" Daten haben Experten in die Trickkiste gegriffen.
AMD oder Nvidia?

Wer jetzt eine Grafikkarte kaufen möchte, findet hier preiswerte Angebote für seinen Gaming-PC. Wir haben Empfehlungen für GPUs von 100 bis 500 Euro.

Mehr zum Thema

So viel schneller ist die RTX 3080

In einem ersten Test durfte die Nvidia Geforce RTX 3080 zeigen, was sie kann. So groß ist das Performance-Plus gegenüber der 2080 Ti.
Grafikkarten-Gerüchte

Nicht nur eine Release-Verschiebung, sondern eine Absage: Die aufgebohrten Nvidia-Grafikkarten Geforce RTX 3080 mit 20 GB und RTX 3070 mit 16 GB sind…
Shop-Links, Einkaufs-Tipps und mehr

Ab dem 25.11. gibt es auch die Custom-Modelle der RX 6800 (XT) online zu kaufen. Wir geben eine Kauflink-Übersicht über die beliebtesten Modelle.
Release der kleinen Ampere-Grafikkarte

Ab dem 02. Dezember können Sie die RTX 3060 Ti kaufen. Wir listen Shop-Links zu möglichen Angeboten der Online-Händler für Sie auf.
AMD-Flaggschiff ab 8. Dezember

Am 8. Dezember erscheint AMDs neues GPU-Flaggschiff. Wir verraten, wo Sie die Radeon RX 6900 XT kaufen können und sammeln Shop-Links zu den Angeboten.