Neue Nvidia-Grafikkarten

Geforce RTX 2080 (Ti): Live-Stream zur Enthüllung - letzte Leaks zusammengefasst

Am 20. August zeigt Nvidia wohl die Geforce RTX 2080 und die RTX 2080 Ti. Hier geht’s zum Live-Stream und den letzten Leaks vor der Enthüllung.

Geforce RTX 2080 Ti Release

© Philipp - Fotolia.com

Nicht mehr lange, dann bekommen Gaming-PCs frische Grafikkarten.

Am Montagabend ab 18:00 Uhr beginnt die Geforce Gaming Celebration von Nvidia. Dort zeigt der GPU-Hersteller aller Voraussicht nach mit Geforce RTX 2080 und Geforce RTX 2080 Ti mindestens zwei seiner neuen Gaming-Grafikkarten auf Turing-Basis. Im Live-Stream können Sie beim Event zuschauen, das im Kölner Palladium stattfindet.

Auf Twitch werden zeitnah Live-Streams mit Originalton und mit deutschem Kommentar verfügbar sein. Über die Links finden Sie zu den offiziellen Kanälen von Nvidia. Der Event von Nvidia selbst ist kostenlos und erstreckt sich über zwei Tage. Für den zweiten sollen noch Karten verfügbar sein, Interessierte melden sich auf Eventbrite an.

Kurz vor dem vergangenen Wochenende wurden Infos und Bilder geleakt, die größtenteils in eine bestimmte Richtung deuten: Nvidia wird womöglich eine Geforce RTX 2080 und parallel dazu das schnellere Ti-Modell hinterherschieben. So tauchten in den vergangenen Tagen mutmaßlich echte Produktfotos zu entsprechenden Custom-Karten von Asus, EVGA, MSI und Palit auf.

Bisher erschien ein Ti-Modell zum Flaggschiff meist ein halbes bis ganzes Jahr später. Dafür gab es im Laufe der vergangenen Tage auffällig wenige neue Meldungen über eine Geforce RTX 2070. Ob sich Nvidia eine solche für später aufhebt, auf ein xx70-Modell verzichtet oder gleich mit drei neuen GPUs aufwartet, bleibt abzuwarten.

Geforce RTX 2080 (Ti): Sind das die technischen Daten?

Die für gewöhnlich gut informierte Website videocardz.com veröffentlichte neben den verlinkten Bildern auch technische Daten zu den neuen Turing-Karten. So soll das neue Flaggschiff (RTX 2080 Ti) 11 Gigabyte GDDR6 RAM und 4.352 Shader mitbringen. Bei der Geforce 1080 Ti waren es  3.584 Shader und ebenso 11 Gigabyte Speicher, jedoch vom Typ GDDR5.

Lesetipp: Offizielles Teaser-Video zur Geforce RTX 2080

Leistungstechnisch kommt danach die Geforce RTX 2080 mit 2.944 Shadern und 8 Gigabyte GDDR6 RAM. Der direkte Vorgänger kommt auf 2.560 Shader mit 8 GB GDDR5 RAM. Gerüchten zufolge soll der Release und Verkaufsstart direkt zur Vorstellung stattfinden.

Geforce RTX 2080 Ti: Preis für Zotac-Topmodell bei 1.200 US-Dollar?

Zu Preisen ist noch wenig durchgesickert. Für ein xx80-Modell (ohne Ti) schwirrte vor einigen Wochen eine UVP von 699 US-Dollar durchs Netz. Ein frischer Leak zu Zotac-Karten lässt Preise bis zu 1.200 US-Dollar für die Ti-Version vermuten. Der Betrag bezieht sich auf eine Zotac Geforce RTX 2080 Ti AMP! Extreme - der Flaggschiff-Reihe bei Zotac. Eine Karte mit dem gleichen Chip, aber in der Standardausgabe, liegt demnach nur etwa 30 US-Dollar darunter. Für die RTX 2080 (ohne Ti) ruft Zotac laut dem Leak ab 799 US-Dollar auf. Ob das wirklich stimmt bzw. ob derartige Preise hinkommen, wissen wir am Montagabend.

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060
Grafikkarten-Treiber

Der Geforce-Treiber 397.31 sorgt bei Nutzern einer Geforce GTX 1060 für Probleme (u.a. Fehler 43). Update: Der neue Hotfix-Treiber 397.55 bietet eine…
Geforce RTX 2080 im Benchmark-Test: Vergleich mit Geforce GTX 1080
4K und HDR mit 60 FPS

Nvidia veröffentlicht Benchmark-Testergebnisse zur Geforce RTX 2080. Die Turing-Karte soll doppelt so schnell wie der direkte Vorgänger Geforce GTX…
Geforce RTX 2080 (Ti) & 2070: Gerüchte zu gestaffeltem Release
Gerüchte zu Marktstart und Verfügbarkeit

Am 20. September starten laut Nvidia die Grafikkarten Geforce RTX 2080 Ti, 2080 und 2070. Laut aktuellen Gerüchten gibt es jedoch einen gestaffelten…
Geforce RTX 2080 Ti
Nvidia-Angaben

Grafikkarten von Boardpartnern mit den Nvidia-Chips Geforce RTX 2080 Ti, 2080 und 2070 könnten zum Release deutlich teurer ausfallen, als angenommen.
Geforce GTX 1060
Gaming-Grafikkarten

Der Release einer Geforce RTX 2060 bleibt ungewiss. Aktuell lässt Nvidia durchblicken, neben RTX 2080 (Ti) und 2070 weiterhin mit den Vorgängern zu…