Gerücht

Geforce GTX 1160, 1170 & 1180: Angebliche Preise, neuer Release, RAM- und TDP-Werte

Angeblich sind Preise, RAM-Bestückung, aktualisierte Release-Dates und mehr für Nvidias neue Grafikkarten Geforce 1160, 1170 und 1180 bekannt. Die Details.

News
VG Wort Pixel
Nvidia Geforce GTX 1180, 1170, 1160
Die nächsten Nvidia-Grafikkarten kommen wahrscheinlich wieder als "Founders Edition" mit dem typischen Vapor-Chamber-Kühler.
© sakkmesterke / chiradech - Fotolia.com

Die Technikwebseite wccftech.com will exklusive Infos zu Nvidias neuer Grafikkartengeneration Turing haben. So präsentieren die Autoren zur Geforce GTX 1160, 1170 und 1180 angeblich offizielle Preise, die RAM-Ausstattungen, Stromverbrauchswerte und neue Release-Dates, die bisherige Gerüchte abermals zum Teil revidieren. Wccftech.com stützt sich auf ungenannte Insider, die mit Nvidias Plänen „sehr vertraut“ seien.

Zuerst sollen die Namen Geforce GTX 1160, 1170 und 1180 noch nicht den offiziellen Bezeichnungen entsprechen, die Nvidia in Kürze bekannt geben soll. Selbst Boardpartner hätten diese Information noch nicht. Der Autor gibt jedoch drei verschiedene Leistungsklassen nach steigendem Stromverbrauch an. Es gebe in der nahen Zukunft neue Nvidia-Karten mit 120, 150 und 180 Watt, die Modellen mit den möglichen Namensendungen xx60/65/70 (120 Watt), xx70/75/80 (150 Watt) und xx80/85/90 zugeordnet seien.

wccftech.com hebt hervor, dass Nvidia nicht plane, die 120-Watt-Grafikkarten von Turing mit der bisherigen Mittelklasse-GPU (graphics processing unit) Geforce GTX 1060 (Pascal) konkurrieren zu lassen. Der Preis entspreche dem zu erwarteten Leistungsplus. So soll die anfangs kleinste Geforce zu einem UVP-Betrag von 499 US-Dollar auf den Markt kommen. Die 150W-Karte – wohl die Geforce GTX 1170 – koste 599 und das 180-Watt-Modell (wohl die Geforce GTX 1180) 699 bis 749 US-Dollar. Zur gleichen Zeit sollen die Preise für die Flaggschiffe der Vorgängergeneration um 100 (Geforce GTX 1080Ti) und 50 US-Dollar (Geforce GTX 1080) fallen.

Dazu gibt es noch Informationen zur angeblichen RAM-Bestückung und zu den voraussichtlichen Start-Terminen. So erscheine die Geforce GTX 1060 bzw. das 120-Watt-Modell mit 8 GB VRAM Ende September. Die Geforce 1170 komme mit ebenso 8 GB VRAM Mitte September und die Geforce GTX 1180 mit 11 GB VRAM Anfang September. Vorgestellt werden könnte das Ganze am 20. August. Für dann hat Nvidia das Event Geforce Gaming Celebration vor der Gamescom 2018 angekündigt. In einem angeblichen Benchmark-Test der Geforce GTX 1170 war von 16 GB VRAM die Rede. Dabei handelte es sich jedoch nicht um den einzigen fragwürdigen Wert.

2.8.2018 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Geforce RTX 2080 Ti

High-End-Grafikkarte

Geforce RTX 2080 Ti: Schlechte Verfügbarkeit – weitere…

Die Verfügbarkeit der Geforce RTX 2080 Ti ist schlecht. Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass die Boardpartner keine oder nicht genügend Chips…

MSI Geforce RTX 2070

Gaming-Grafikkarte

Geforce RTX 2070: Release erfolgt, Preise ab 519 Euro und…

Mit der Geforce RTX 2070 startet der dritte von drei Raytracing-Chips von Nvidia. Wir fassen erste wichtige Infos zum Release samt Test-Übersicht…

Geforce RTX 3080

So viel schneller ist die RTX 3080

Erster Test vergleicht Nvidia Geforce RTX 3080 und 2080 Ti

In einem ersten Test durfte die Nvidia Geforce RTX 3080 zeigen, was sie kann. So groß ist das Performance-Plus gegenüber der 2080 Ti.

Nvidia Geforce RTX 3070

Nvidia reagiert auf Kritik

Geforce RTX 3070: Nvidia verschiebt den Release-Termin

Nvidia verschiebt den Starttermin der RTX 3070 nach hinten. Verläuft der Start so glimpflicher als bei den anderen Modellen RTX 3080 und 3090?

Geforce RTX 3060 Ti: PCs bei Amazon

Release der kleinen Ampere-Grafikkarte

Nvidia Geforce RTX 3060 Ti kaufen: Online-Shops und Angebote

Ab dem 02. Dezember können Sie die RTX 3060 Ti kaufen. Wir listen Shop-Links zu möglichen Angeboten der Online-Händler für Sie auf.