Digitale Fotografie - Test & Praxis

GDT - Naturfotograf des Jahres 2009 gekürt

Der Europäische Naturfotograf des Jahres 2009 heißt Juan Tebar Carrera und kommt aus Spanien. Das Siegerbild zeigt nicht die genretypisch oft anzutreffende

© Archiv

Der Europäische Naturfotograf des Jahres 2009 heißt Juan Tebar Carrera und kommt aus Spanien. Das Siegerbild zeigt nicht die genretypisch oft anzutreffende schöne, heile Welt, sondern Leben und Tod in direkter Sicht. Mit seinem ungewöhnlichen Bild eines Geiers setzte sich Carrera gegen mehr als 8.500 eingereichte Arbeiten aus 29 Ländern durch.

Der von Firma Canon gesponserte und mit 2000 Euro dotierte Preis wird Carrera während des 17. Internationalen Naturfoto-Festivals der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen GDT vom 23. bis 25. Oktober 2009 in Lünen übergeben. Der jährliche Preis wurde von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen zum 9. Mal vergeben und richtet sich an Amateur- und Profifotografen aus ganz Europa.

Der ebenfalls mit 2000 Euro dotierte, internationale Sonderpreis "Fritz-Pölking-Preis" ging an den US-Amerikaner Kevin Schafer für seine Reportage über nie zuvor Gesehenes aus dem Leben des Amazonas-Delfins. Bild oben: Geier: GDT ENJ 2009, Juan Tebar Carrera

www.gdtfoto.de

Mehr zum Thema

LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.