Digitale Fotografie - Test & Praxis
Gerücht

Fujifilm X-A1: Einstiegsmodell ohne X-Trans-Sensor?

Die Fujifilm X-M1 als neues Einstiegsmodell der spiegellosen X-Serie kommt gerade erst auf dem Markt, da gibt es schon Gerüchte über eine X-A1.

© Symboldbild: Fujifilm X-M1 / Fujifilm

X-A1 - Schwestermodell Fujifilm X-M1

Die Gerüchte-Seite Fujirumors.com will aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, dass Fujifilm nach der Vorstellung der X-M1 ein noch weiter darunter angesiedeltes Basis-Modell in der Reihe seiner spiegellosen X-Systemkameras herausbringen will.

Es soll dem Vernehmen nach X-A1 heißen und nicht mit dem Fujifilm X-Trans-Sensor der höherwertigen Modelle, sondern einem einfacheren EXR-Sensor ausgestattet sein. Auch auf einen Sucher verzichtet die "Einfach"-X-A1, die unter 500 Dollar kosten und vorzugsweise über große Handelsketten und Märkte sowie das Internet vertrieben werden soll und nicht über den Fotofachhandel. Fujirumors.com erwartet die offizielle Ankündigung für Ende August.

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Fujifilm hat zwei neue Kompaktkamera-Modelle mit WLAN vorgestellt. Die XP200 ist outdoor-tauglich, die S8400W kommt mit 24-1056-mm-Superzoom.
Bridgekamera

Die Fujifilm HS50 EXR könnte eine erstklassige Megazoomkamera sein. Doch im Test zeigt sich eine gravierende Schwäche.
Kompaktkamera

Die Fujifilm FinePix F900EXR ist Fujifilms neues Top-Modell bei den Reisezooms. Ist auch die Bildqualität top?
Digitalkamera

Mit der Fujifilm XQ1 kommt eine neue Kompaktkamera mit X-Trans-CMOS-II-Sensor ohne Tiefpassfilter und Hybrid-AF.
Kompaktkamera

Die Fujifilm XQ1 setzt auf einen 2/3-Zoll-Sensor mit einer 12-Megapixel-Auflösung. Im Testlabor verdient sich die Kompakte eine Empfehlung.