Digitale Fotografie - Test & Praxis

Fujifilm's dritte Dimension - Fotoprint-Service für 3D-Drucke

Seit Anfang Oktober ist mit der Finepix 3D W1 eine der ersten 3D-Digitalkamera im Handel verfügbar. Nun liefert Fujifilm den passenden Fotoprint-Service dazu:

© Archiv

Seit Anfang Oktober ist mit der Finepix 3D W1 eine der ersten 3D-Digitalkamera im Handel verfügbar. Nun liefert Fujifilm den passenden Fotoprint-Service dazu: In einem speziellen Druckverfahren wird sogenanntes Lentikular-Material verwendet, so dass der 3D-Eindruck ohne zusätzliche Hilfsmittel wie Beispielsweise eine 3D-Brille entsteht. Über die Internetseite kann man 3D Fotos in den Größen 152 x 102 mm für 4,40 Euro und 179 x 127 mm für 4,70 Euro bestellen. Die Versandkosten pro Bestellung betragen 5,50 Euro. Die somit nicht ganz günstigen 3D-Bilder sollen innerhalb von 10 Werktagen in den Versand gehen. Für den Postweg soll der Kunde mit weiteren 10 Tagen rechnen. Neben der Bestellfunktion bietet die Internetseite weitere Menge Tipps und Hinweise für die 3D Fotografie. www.FujifilmReal3D.com

Mehr zum Thema

Preis-Check

Sonos lockt in der großen Rabatt-Woche um Black Friday und Cyber Monday 2020 mit eigenen Angeboten. Doch lohnen sich die Sonos-Deals wirklich? Der…
PC-Kauf

Der PC-Kauf ist wegen Engpässen ein Nervenspiel. Wer mit der Vorgängergeneration Geld sparen will, bekommt hier zum Black Friday eine starke…
PC-Kauf

Gleich vorab: Es gibt kaum eine RTX 30 und keine Radeon RX 6800 (XT). Wer jetzt eine Grafikkarte kaufen will, bekommt bei uns die besten…