AVM

Neuer WLAN-Stick mit bis zu 433 MBit pro Sekunde

Der FRITZ!WLAN-Stick AC 430 von AVM unterstützt den neuen WLAN-Standard AC sowie WLAN n/g/b/a und Übertragungsraten bis zu 433 MBit/s. Der kleine und kompakte Stick, der sowohl für USB 2.0 als auch 3.0 einsetzbar ist, kostet rund 39 Euro.

News
AVM hat einen neuen High-Speed-WLAN-Stick im Angebot.
AVM hat einen neuen High-Speed-WLAN-Stick im Angebot.
© AVM

AVM erweitert seine WLAN-Stick-Reihe für den neuen WLAN-AC-Standard. Durch den neuen Stick profitieren auch Notebooks und PCs, die noch kein WLAN AC unterstützen, von einer Übertragungsrate von 433 MBit/s. Der FRITZ!WLAN-Stick nutzt die beiden Frequenzen 2,4 GHz oder 5 GHz.

Lesetipp: Fritzbox-Hack - BSI rät schnell zu handeln

Um den Stick anzuschließen, benötigt man mindestens einen freien USB-2.0-Port oder einen USB-3.0-Platz. Der WLAN-Stick ist nach dem Einstecken sofort einsatzbereit.

Lesetipp: Fritzboxen auch ohne Fernzugang betroffen

Der FRITZ!WLAN-Stick AC 430 ist laut Hersteller ab sofort für 39 Euro im Handel erhältlich.

18.2.2014 von Leif Bärler

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Cisco bestätigt als erster Hersteller Backdoors in Routern.

Backdoor in Router-Port 32764

Cisco bestätigt Hintertür in RVS4000, WRVS4400N, WRVS4400N…

Die Backdoor im Router-Port 32764 sorgt für Unruhe. Cisco bestätigt nun die Sicherheitslücke in den Geräten RVS4000, WRVS4400N, WRVS4400N und…

Telekom und Powerline: Es gibt Neues zum Fritzbox-Hack, weitere Router sind betroffen.

Fritzbox-Hack

Auch Telekom- und Powerline-Router mit klaffendem…

Die Sicherheitslücke rund um den Fritzbox-Hack ist auch in Telekom Speedport Routern und Powerline-Geräten vorhanden.

LAN, WLAN und Powerline im Vergleich

Kaufberatung - Netzwerk

LAN, WLAN und Powerline im Vergleich

In unserer Kaufberatung zum Thema Netzwerk nennen wir die Vor- und Nachteile von den Heimnetztechniken LAN, WLAN und Powerline und geben wichtige…

WLAN-Router von D-Link

WLAN knacken

D-Link-Router mit Schwachstellen im WPS-Algorithmus

WLAN-Router von D-Link haben eine Schwachstelle im WPS-Algorithmus. Damit können sich Angreifer leicht in ein fremdes Drahtlosnetzwerk einklinken.

Netgear-Router

Schwere Sicherheitslücke

Netgear-Router lassen sich durch Fernwartungs-Leck angreifen

Besitzer bestimmter Netgear-Router sollten die Fernwartung deaktivieren. Ein Fehler in einer Schnittstelle erlaubt einen unautorisierten Zugriff via…