Digitale Fotografie - Test & Praxis
Software

Franzis Video Converter Pro - Mac-Wandler

Der Video Converter Pro von Franzis erlaubt es Mac-Benutzern ab der Version OS X 10.5 Videodateien in gängige Formate umzuwandeln.

© Franzis

Franzis Video Converter Pro

Dabei sollen auch High Definition Videos wie etwa M2TS, MTS, TS, TP oder HD-Video-Aufnahmen von Receivern den Weg auf andere Abspielgeräte finden. Auch Audiodateien wie MP3 oder M4A lassen sich Umwandeln.

Laut Hersteller bietet das Programm eine einfach zu bedienende Arbeitsfläche und die enthaltenen Schnitt- und Bearbeitungsfunktionen sollen keinerlei Grundwissen im Videoschnitt voraus setzten. Für erfahrene Anwender gibt es individuelle Einstellungsmöglichkeiten für Bit- und Frame-Rate sowie Bildgröße. Per Mausklick wird das Ausgabegerät oder Format ausgewählt, das Programm erledigt den Rest.

Die Videoschnitt Grundfunktionen über die das Programm verfügt sind beispielsweise Wahl des Bildausschnitts, entfernen von Rändern oder das Zusammenführen mehrerer Videoclips. Auch die Anpassung von Helligkeit, Kontrast und Lautstärke lässt die Software den Benutzer vornehmen.

Der Video Converter Pro ist als Boxversion im Fachhandel oder Als Download für 40 Euro erhältlich.

www.franzis.de

© Franzis

Mehr zum Thema

Foto-Software

Die brandneue Software OilPaint lässt digitale Fotos wie Ölgemälde aussehen - behauptet Hersteller Akvis und verweist auf einen eigenen Algorithmus.
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…
Adobe Creative Cloud

Adobe spendiert Photoshop CC per Update neue Funktionen für den 3D-Druck sowie das verbesserte Werkzeug "Perspective Warp".
Software

Franzis bringt eine abgespeckte Version ihrer Software Silver projects für die Schwarz-Weiß-Foto-Umsetzung von Fotos.
Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.