Digitale Fotografie - Test & Praxis

Franke & Heidecke - Insolvenz angemeldet

Die Franke & Heidecke GmbH, Feinmechanik & Optik, mit Sitz in Braunschweig hat Insolvenz angemeldet. Die Hans R. Schmid Beteiligungs GmbH, Offenburg, hatte

© Archiv

Die Franke & Heidecke GmbH, Feinmechanik & Optik, mit Sitz in Braunschweig hat Insolvenz angemeldet. Die Hans R. Schmid Beteiligungs GmbH, Offenburg, hatte sich im September 2008 mehrheitlich an der Gesellschaft beteiligt. Für den Mehrheitsgesellschafter Hans R. Schmid, einen bekennenden Anhänger der Produkte des Hauses, der sein Engagement als "Herzensangelegenheit" bezeichnet hatte, gab es zuletzt keine Alternative mehr zur Insolvenz. Der neue Gesellschafter hatte bis zuletzt mehrfach und trotz erheblichen Verlustrisikos zusätzliche finanzielle Mittel ins Unternehmen investiert und hielt die Gesellschaft und die Hoffnung auf Erhalt der 131 Arbeitsplätze damit lange am Leben. Nun war die Insolvenz nicht mehr zu vermeiden. Insgesamt investierte Schmid einen 2-stelligen Millionenbetrag. Was die Insolvenz für die Zukunft des hy6-Systems auch von Sinar und Leaf bedeutet, das auf dem bei Franke & Heidecke gefertigten Gehäuse basiert, ist noch offen. www.franke-heidecke.net

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir schauen uns aktuelle Preise an und verraten, ob sich ein Kauf jetzt lohnt.
Software in der Kritik

Die Software Zoom steht nicht nur wegen der Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Auch schwerwiegende Sicherheitslücken sind Experten aufgefallen.
Kabellösung ohne Löten

Bislang waren Coax-Verbindungen nur etwas für Hobby-Bastler mit Lötwerkzeug. Das ändert sich nun mit der neuen Lösung von Sommer Cable.
Ohne Anmeldung, Download und Installation

"Kostenlos Besprechung erstellen" anklicken und los geht's: Skype Meet Now bietet Videkonferenzen einfach ohne Installation und Registrierung.
Gerücht

Nach dem MacBook Pro 16 von November 2019 soll im Mai 2020 das MacBook Pro 14 kommen. Das sagt ein Leaker, der Wartende nicht bis zur WWDC vertrösten…