Digitale Fotografie - Test & Praxis

Fotounion - Endspurt zu Sonderkonditionen

Online-Shop www.poster-union.de hat sich auf Fotodrucke spezialisiert und bietet derzeit noch günstige Weihnachtskonditionen für den Großformat-Druck von

image.jpg

© Archiv

Online-Shop www.poster-union.de hat sich auf Fotodrucke spezialisiert und bietet derzeit noch günstige Weihnachtskonditionen für den Großformat-Druck von Fotos. Sämtliche Foto-Drucke im Format 80 x 60 cm bietet Poster Union bis zum 31. Dezember zu deutlich reduzierten Preisen an - ob als Poster, auf Leichtschaumplatte, Leinwand oder Acrylglas. Während der Sonderaktion bis zum Jahresende kostet beispielsweise ein Foto-Druck auf der Leichtschaumplatte in 80 x 60 cm nur 49,99 statt 64,99 Euro (inkl. MwSt.), Geschenk-Gutscheine gibt es mit Werten ab 25 Euro. Bei Poster Union können Nutzer direkt auf der Website ihre Fotos bearbeiten. Die Webseite bietet Zoomen, Bildrotation, Auswahl des Bildausschnitts, Text-Beschriftungen oder Farbeffekte an. Außerdem mach der Shop Kurzentschlossene auf seine Geschenk-Gutscheine aufmerksam, die man sich zuschicken lassen oder gleich selbst zu Hause ausdrucken kann. www.poster-union.de

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.