Digitale Fotografie - Test & Praxis
Markt

Fotografie-Shopsystem - mit dem Hobby Geld verdienen

Pictrs.com nennt sich eine neue Plattform, die sich als Shopsystem für Fotografen positioniert. Die Idee: Fotografen sollen hier ihren eigenen Shop eröffnen und die Bilder online stellen. Die Internetplattform übernimmt die Präsentation und kümmert sich um die Abrechnung sowie Zahlungsabwicklung mit den Käufern.

© Pictrs

Der Verkäufer bekommt den Gewinn abzüglich einer Provision. Der Fotograf kann dabei selbst entscheiden wie hoch der Verkaufspreis sein soll. Er ist aber auch für die rechtliche Situation selbst verantwortlich. Als funktionierende Beispiele nennt der Portalberteiber einen Studenten der sein Hobby Fotografie inzwischen zum Erwerbskonzept gemacht hat und Paddler und Bootsfahrer, im Kanupark Markkleeberg (Leipzig) ablichtet. Sein Vorteil: Hier holt sich der Parkbetreiber von den Teilnehmern eine Erklärung ein, in der auch gleich das Veröffentlichungsrecht für die Bilder drin ist.

Wer es nicht ganz so bequem hat und dennoch auf ein Verkaufssystem setzt, kann die Bilder hinter ein Passwortschutz stecken. So gelangen dann nur die Kunden und nicht die Allgemeinheit auf die Bilder. Dafür liefert Pictrs.com auf der Webseite ein Beispiel für einen Kindergarten. Vorstellbar ist das aber auch bei den üblichen Schulfotos, der Kommunion oder Veranstaltungen am Ort.

Zur Erstellung des eigenen Shops muss man keine programmiererischen Fähigkeiten mitbringen. Layoutvorlagen erleichtern die Arbeit. Individuelle Domainnamen kann man sich auf den Shop legen, so dass die Kunden leicht auf die gewünschten Bilder kommen ohne dass der Portalbetreiber direkt auftaucht. Neben den Downloadverkäufen können Fotografen in ihrem Shop auch weitere Fotoprodukte wie zum Beispiel Leinwände, Tassen oder Postkarten zum Verkauf anbieten.

Der Shop kostet für den Fotografen 10 Euro pro Monat. Picturs.com behält zudem 10 Prozent Provision vom Verdienst ein. Die Preise für die Ausbelichtungen gibt der Portalbetreiber auf seiner Webseite an, wobei diese eher am oberen Rand liegen. So kostet ein 9x13 cm Bild 15 Cent, ein 10 x x15cm Bild 187 Cent.  http://www.pictrs.com

© Archiv

Mehr zum Thema

Hands-on Check

Jobys GorillaPod Mobile Rig konnte uns im Hands-On Check überzeugen. Derzeit findet man ihn günstig auf Amazon.
Adobe CC Foto-Abo zum Schnäppchenpreis

Heißer Deal für Fotografen: Amazon bietet zum Prime Day das Adobe Creative Cloud Foto-Abo zum Schnäppchenpreis an. Enthalten sind Photoshop und…
Amazon-Rabatt trifft Cashback-Aktion

Amazon lockt heute mit Rabatt auf die Sony A7 II inkl. SEL-2870-Objektiv. Kombiniert mit Sonys Cashback-Aktion ergibt sich ein echtes Schnäppchen.
DSLRs, Spiegellose und Kompaktkameras

Amazon lockt als Tagesangebot zu Nikolaus mit 13 Kamera-Deals von Sony. Mit dabei: RX100 V, A6000, A7 II und A77 II. Wir machen den Preis-Check.
Alles zu Preis, Release und technische Daten

Luxus für 8.000 Euro: Die neue Leica M10-R wartet mit neuem 40-Megapixel-Sensor, leisem Verschluss und mehr auf. Alle Details zu Release und Technik.