Digitale Fotografie - Test & Praxis

Fotoausstellung - "Urban Lights" in Hamburg

Die Ausstellung "Urban Lights" zeigt die neuesten Fotografien von Uwe Ludwig. Die eigenartigen Lichtbilder sind entstanden mit der Panasonic Lumix TZ7. "Das

image.jpg

© Archiv

Die Ausstellung "Urban Lights" zeigt die neuesten Fotografien von Uwe Ludwig. Die eigenartigen Lichtbilder sind entstanden mit der Panasonic Lumix TZ7. "Das Licht der Stadt Hamburg ist dem Künstler Modell und Werkstoff, den er formt. Entstanden sind abstrakte Bilder von dreidimensionalem Charakter, die Räume sichtbar machen - vornehmlich den Raum zwischen Objekt und Betrachter. Die großformatigen Werke transportieren Atmosphäre und Emotionen verschiedener Orte in der Stadt" heißt es in der Ankündigung.

Auf 380 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden im Stilwerk 21 Bilder unterschiedlicher Serien präsentiert, darunter malerisch anmutende Fotografien einzelner Lichtquellen ebenso wie Konstruktionen, die komplexe Gebilde aus feinsten Lichtstrukturen zeigen.

Urban Lights - Fotografien von Uwe Ludwig 14. August - 11. September 2009 Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-19 Uhr Sa 10-18 Uhr So 13-18 Uhr Stilwerk Hamburg 4. OG West Große Elbstraße 68 22767 Hamburg www.urban-lights.net Foto: Ludwig

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.