Digitale Fotografie - Test & Praxis

Fotoausstellung "Greenland" - Leben im Klimawandel

Die Situation der grönländischen Inuit, die als eines der ersten Völker direkt von den Folgen des Klimawandels betroffen sind, zeigt Andrea Gjestvang in ihrer,

image.jpg

© Archiv

Die Situation der grönländischen Inuit, die als eines der ersten Völker direkt von den Folgen des Klimawandels betroffen sind, zeigt Andrea Gjestvang in ihrer, mit dem 1. Preis im norwegischen Picture of the Year Wettbewerb ausgezeichneten Fotoreportage "Greenland". Bevor diese auf dem diesjährigen Lumix-Festival in Hannover im Wettbewerb um den FreeLens Award für jungen Bildjournalismus präsentiert wird, sind die Fotos vom 9. April bis 28. Mail in der Freelens-Galerie in Hamburg zu sehen.

2008 bereiste die norwegische Fotografin erstmals die weltweit nördlichsten Siedlungen an der Ost- und Westküste Grönlands. Sie geht seitdem den Veränderungen dort nach, wo sich ihre Auswirkungen unmittelbar zeigen: in den Familien. Gjestvang zeigt in ihren poetischen Fotografien das Alltagsleben, das in den kleinen Siedlungen von Traditionen genauso wie von der Härte und Schönheit der Landschaft bestimmt wird.

Andrea Gjestvang, geboren 1981 in Hamar, Norwegen, lebt heute in Berlin und arbeitet als freie Fotografin für Norwegische und Internationale Tageszeitungen und Magazine. Sie ist Mitglied bei Moment Agency und wird vertreten von Vu und Focus. Andrea Gjestvang, "Greenland" Ausstellung vom 9. April - 28. Mai 2010 Freelens Galerie, Steinhöft 5, 20459 Hamburg Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 11.00 - 18.00 Uhr HoGo Fotos: Andrea Gjestvang, "Greenland"

Mehr zum Thema

Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.
internet explorer sicherheitsluecke micosoft warnung
IE 9 bis IE 11 auf Windows 10, 8.1 und 7 betroffen

Windows 10, 8.1 und 7 haben den Internet Explorer vorinstalliert. Nun warnt Microsoft vor einer neuen Sicherheitslücke, die für Angriffe genutzt wird.
Saturn Angebote
Noch bis 27. Januar

Saturn lockt bis 27. Januar im Rahmen der Speicher Knallertage täglich mit Rabatten auf SSDs, HDDs und mehr. Wir checken die aktuellen Angebote.