Digitale Fotografie - Test & Praxis

Foto-Legende Irving Penn gestorben

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer

© Archiv

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer der größten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Er begann mit seinen Arbeiten für die Modezeitschrift Vogue Mitte der 40er Jahre und machte sich später mit Reisefotos und Stilleben einen Namen. Einen guten Überblick über Penns Schaffen vermittelt der bei Schirmer-Mosel erschienene Band "Irving Penn - Eine Retrospektive". Irving Penn - Eine Retrospektive Herausgegeben von Colin Westerbeck Mit Texten von Rosamond Bernier, Edmund Carpenter, Colin Eisler, Martin Harrison, Jennifer Jankauskas, Issey Miyake und Colin Westerbeck 192 Seiten, 193 Abbildungen, davon 93 in Farbe, broschiert ISBN 978-3-88814-883-5 Ladenpreis ! 29,80; sFr 49,- www.schirmer-mosel.com

Mehr zum Thema

Aktuelle Sicherheitsmeldungen

Microsoft warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke in Windows, die bereits ausgenutzt wird. Dazu irritierte der Defender mit einem seltsamen…
Updates für 1909/1903

Neue Windows 10 Updates stehen an und lösen aktuelle Probleme. Diese Zusatz-Updates wird Microsoft künftig wegen Corona pausieren – um weniger Ärger…
Fortnite-Bundle für 299 Euro

Lidl bietet die PS4 Pro im Fortnite-Bundle für 299 Euro an. Online ist das Angebot vergriffen. Wir geben Tipps, wenn Sie jetzt PS4 oder PS4 Pro kaufen…
Gratis-Zugang zum neuen Streaming-Dienst

Disney+ ist nun auch in Deutschland gestartet. Wer aufgrund der monatlichen Kosten noch mit sich hadert, kann den Streaming-Dienst kostenlos testen.
Home-Office

Der Media Markt hat Home-Office-Angebote- jetzt inklusive Surface-Geräten, passende Bundles mit Type Cover, Pen und Office 365 Home.