Digitale Fotografie - Test & Praxis

Foto-Legende Irving Penn gestorben

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer

© Archiv

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer der größten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Er begann mit seinen Arbeiten für die Modezeitschrift Vogue Mitte der 40er Jahre und machte sich später mit Reisefotos und Stilleben einen Namen. Einen guten Überblick über Penns Schaffen vermittelt der bei Schirmer-Mosel erschienene Band "Irving Penn - Eine Retrospektive". Irving Penn - Eine Retrospektive Herausgegeben von Colin Westerbeck Mit Texten von Rosamond Bernier, Edmund Carpenter, Colin Eisler, Martin Harrison, Jennifer Jankauskas, Issey Miyake und Colin Westerbeck 192 Seiten, 193 Abbildungen, davon 93 in Farbe, broschiert ISBN 978-3-88814-883-5 Ladenpreis ! 29,80; sFr 49,- www.schirmer-mosel.com

Mehr zum Thema

LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.