FotoFunClix

Foto-Collagen-Studio von Data Becker

Mit Data Beckers neuer Windows-Software "FotoFunClix" sollen PC-Nutzer ein einfach zu bedienendes und vielseitiges Foto-Collagen-Studio erhalten, mit dem man Lieblingsbilder ohne viel Aufwand durch Texte und Gestaltung der Seiten schnell zu Foto-Collagen zusammenfügen kann. Für Abwechslung bei der Gestaltung sorgen die 260 enthaltenen anpassbaren Vorlagen mit vielen Farben und Designs.

News
VG Wort Pixel
FotoFunClix
FotoFunClix
© Data Becker

Damit man mit der "FotoFunClix"-Software die eigenen Fotos von der schönsten Seite zeigen kann, wählt man zunächst eine passende Vorlage aus dem Pool mit 260 Vorlagen aus, darunter beispielsweise speziell gestaltete Vorlagen zu Themen wie Hochzeit, Weihnachten, Familienurlaub oder Geburtstagsparty. Hat man sich für ein thematisch passendes Design oder ein spezielles Hintergrundbild entschieden, fügt man seine Fotos in die dafür vorgesehenen Platzhalter ein. Nun kann man die Fotos in der integrierten Bildbearbeitung bearbeiten, frei positionieren, in den Vor- oder Hintergrund rücken, und vergrößern oder verkleinern. Die Fotos anschließend mit Rahmen versehen oder mit gängigen Bildeffekten und Fotofiltern wunschgemäß verändern. Zur weiteren Gestaltung gibt es Sprechblasen, Stempel, Tierabbildungen und viel weitere Cliparts. Wer möchte kann auch eine Vorlage für die Collage völlig frei gestalten.Mit der Software kann man seine Bilder in einem speziellen Eingabebereich mit Hilfe von Zeichen- und Malwerkzeugen individuell verzieren und so ein klassisches "Scrapbook" erstellen. In die Software eingebettet ist zusätzlich eine Kalenderfunktion, mit der sich Jahres- oder Monatskalender mit Urlaubsfotos und persönlichen Lieblingsmotiven nach eigenen Vorstellungen gestalten lassen.FotoFunClix unterstützt die Eingabeformat: BMP, JPG, PNG, TIFF, GIF, EMF, WMF und als Ausgabeformate stehen BMP, JPG, PNG und TIFF zur Verfügung. Die Software ist ab sofort für 18,95 Euro im Fachhandel erhältlich. Mehr Informationen sind hier verfügbar.

18.2.2011 von Christos Tsiliakis

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild

Vorsicht vor FLV-Videos

VLC Player mit kritischen Sicherheitslücken

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.

Google TV-Stick Chromecast

Chromecast für VLC

VLC-Player 3.0 bekommt laut Patch-Notes Google-Stick-Support

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.

Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player

PowerDVD-Alternative gratis

Leawo Blu-Ray Player ab sofort kostenlos statt für 60…

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.

VLC Player: Logo auf orangenem Grund

VLC-Update als Download

VLC-Player 2.20 dreht Smartphone-Videos und mehr

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.