Hitachi Spitze bei HDD-Zuverlässigkeit

Anbieter von Online-Backups nennt zuverlässige Festplatten

Der Online-Backup-Anbieter Backblaze hat eine Statistik darüber veröffentlicht, welche Festplatten besonders zuverlässig sind. HDD-Hersteller Hitachi ist Spitze.

News
VG Wort Pixel
Ein Anbieter von Online-Backups verrät, welche HDDs zuverlässig sind.
Ein Anbieter von Online-Backups verrät, welche HDDs zuverlässig sind.
© rcx - Fotolia.com

Nach einer Studie des Anbieters für Online-Datensicherungen, Backblaze, unterscheiden sich die Festplatten verschiedener Hersteller in ihrer Ausfallrate sehr deutlich. Nach diesen Untersuchungen waren die  HDDs des japanischen Herstellers Hitachi am zuverlässigsten, dicht gefolgt von Western-Digital-Festplatten. Weit abgeschlagen lag Seagate am Ende der Zuverlässigkeitsskala. Auch Toshiba- und Samsung-Platten scheinen gut abzuschneiden, wurden aber nicht beurteilt, da nicht genug Platten davon im Einsatz waren.

Wie Backblaze auf seinem Blog schreibt, sind von Seagate 12.765 HDDs mit insgesamt 39.576 TByte Speicherplatz installiert, ihr durchschnittliches Alter beträgt 1,4 Jahre. Von Hitachi sind es 12.956 Platten mit zusammen 36.078 TByte Fassungsvermögen und einem Durchschnittsalter von zwei Jahren. Das Ergebnis für Seagate insgesamt war mit einer Ausfallrate von etwa 14 Prozent pro Jahr verheerend. Negativer "Spitzenreiter" war die Barracuda Green 1,5 TByte und einer Ausfallrate von 120 Prozent pro Jahr. Demgegenüber stand als zuverlässigste Platte die Hitachi 3 TByte mit etwa 1 Prozent Ausfällen. Eine genaue Aufschlüsselung nach Typ, Stückzahl und Ausfällen ist in dem genannten Blog nachzulesen.

Ein Grund für das schlechte Abschneiden der Seagate HD könnte darin liegen, dass diese die Vibrationen in den "Backblaze Storage Pods" nicht verträgt. Allerdings decken die schlechten Seagate-Ergebnisse sich mit den Befunden von Datenrettungsunternehmen wie Storelab, die zwar statistisch nur relativ grobe Aussagen machen aber dennoch  feststellen können, dass die Ausfallrate von Seagate doppelt so hoch wie der Marktanteil ist.

23.1.2014 von Joachim Drescher

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die besten Festplatten-Tools: Mit dieser Software ist Ihre HDD bestens versorgt.

Backup, Partitionieren & Co.

Festplatten-Tools, auf die keiner verzichten sollte

Wir haben über 20 erstklassige Festplatten-Tools gesammelt, mit denen Sie Ihre HDDs und die darauf gespeicherten Daten optimal managen.

Die NSA könnte Zugriff auf Intel- und AMD-Prozessoren haben.

Hardware-Hintertür für NSA?

Prism-Spione könnten mit Intel- und AMD-CPUs das Internet…

Steve Blank glaubt, dass NSA, Prism & Co. via Sicherheitsupdates Zugriff auf Intel- und AMD-CPUs haben. So ließe sich der Großteil des Internet…

Daten von der SSD gelöscht? Mit den richtigen Tools kann die Rettung noch gelingen.

Datenrettung bei Flash-Speichern

Gelöschte Dateien von SSD und Flash Laufwerken…

Flash- Speicher sind klein, schnell und praktisch. Haben Sie jedoch versehentlich Daten darauf gelöscht, wird es tückisch. Handeln Sie sofort: Mit den…

Scareware

Internet-Sicherheit

Akamai warnt vor Angriffen durch hochgefährliche…

Akamai warnt vor der Zeus-Crimeware. Hauptsächliche Angriffsziele sind Fortune-500-Unternehmen und deren Zugangsdaten zu webbasierten Applikationen…

Forscher entdecken eine schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks.

Schwere Sicherheitslücke

USB-Sticks bergen hohes Sicherheitsrisiko

Experten warnen vor einer schweren Sicherheitslücke in USB-Sticks. Die Datenträger vereinfachen Hackern via BadUSB-Lücke unbemerkt das Ausspähen von…