Quartalsbericht

Facebook erzielt erneut Rekordgewinne

Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook wächst immer weiter und erzielt dabei große Gewinne. Neben steigenden Nutzerzahlen, schnellt auch der Quartalsumsatz in die Höhe. Zudem sorgt der Internet-Gigant mit Übernahmen erfolgreicher Unternehmen, wie Whatsapp und Oculus Rift, erneut für Schlagzeilen.

News
VG Wort Pixel
Facebook erzielt erneut Rekordgewinne
Facebook erzielt erneut Rekordgewinne
© 1000 Words - shutterstock.de

Facebooks Firmenchef Mark Zuckerberg spricht angesichts der erneuten Rekordgewinne von einem "großartigen Start ins Jahr 2014". Kein Wunder, denn die Zahl der Nutzer des sozialen Netzwerks, die mindestens einmal im Monat über mobile Geräte auf Facebook zugreifen, lag im ersten Quartal 2014 bei über einer Milliarde. Darüber hinaus schnellte der Quartalsumsatz um 72 Prozent auf 2,5 Milliarden US-Dollar hoch. Der Gewinn verdreifachte sich auf 642 Millionen US-Dollar.  Dieses Ergebnis war besser als von den Analysten erwartet. Beim Börsengang vor zwei Jahren kostete die Aktie 38 US-Dollar und konnte lange Zeit den Ausgabepreis nicht wieder erreichen, doch die Aktie stieg nachbörslich um 3 Prozent auf mehr als 63 US-Dollar.  Nach dem großen Hype des Internet-Giganten hatten Experten sinkende Nutzerzahlen prophezeit, doch Facebook bewies das Gegenteil: Insgesamt erreichte das weltgrößte soziale Netzwerk Ende März 2014 1,28 Milliarden Nutzer, nach 1,23 Milliarden zum Ende des Berichtszeitraums im Dezember 2013.Im Februar feierte Facebook sein zehnjähriges Jubiläum und sorgte kurz darauf mit zwei spektakulären Deals erneut für Schlagzeilen: Nachdem Zuckerberg zunächst die 19 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme des Kurznachrichtendienstes Whatsapp bekannt gab, kündigte der Facebook-Betreiber im März diesen Jahres die Übernahme von Oculus VR, dem Hersteller des Oculus Rift, für 2 Milliarden US-Dollar an. Dazu sagte Zuckerberg: "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen."

28.4.2014 von Ramona Kohlen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

PayPal kündigt Neues an

Paypal vs. Apple Pay

Paypal kündigt neue Optionen für Verkäufer und Käufer an

Paypal kündigt neue Bezahloptionen an: Die neuen Funktionen sollen die Abwicklung für Händler und Kunden vereinfachen.

Facebook-Startseite

Quartalsbericht Q3 2014

Facebook-Gewinn steigt auf 806 Millionen US-Dollar

Facebook verdoppelt beinahe seinen Gewinn für das dritte Quartal 2014. Mark Zuckerberg plant bereits eine aggressive Investitionspolitik für die…

WhatsApp

Quartalszahlen 2014

Whatsapp - Millionen-Verluste durch Mitarbeiteroptionen

Whatsapp generiert einen Verlust von 232,5 Millionen US-Dollar. Hauptgrund sind enorm hohe Aufwendungen für Mitarbeiteroptionen.

Mehrere IT-Unternehmen fordern eine Reform des

NSA-Spionage

Microsoft, Google & Co. fordern NSA-Reform

Mehrere IT-Unternehmen haben sich zusammengeschlossen und fordern vom US-Senat eine Reform des "USA Freedom Act". Die Abstimmung solle noch in diesem…

Facebook-Logo

Verbraucherzentrale reicht's

Facebook wegen neuer Nutzungsbedingungen abgemahnt

Die neuen Facebook-Nutzungsbedingungen verstoßen laut Verbraucherschützern gegen deutsches Recht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook…