Moments

Facebook mit neuer App für privates Teilen

Facebook soll an einer App namens "Moments" arbeiten, die das Teilen von Inhalten und die dazugehörigen Privatsphäre-Einstellungen vereinfachen soll.

© facebook

Facebook möchte mit der App "Moments" das Teilen von Inhalten vereinfachen.

Mit "Facebook Moments" soll das Teilen privater Inhalte einfacher werden: Das soziale Netzwerk arbeite derzeit an einer neuen App, die die Verwirrungen rund um die Privatsphäre-Einstellungen beim Teilen neuer Beiträge auflösen soll, heißt es in einer aktuellen Meldung.

Laut dem Online-Portal TechCrunch wird "Moments" bereits intern getestet. Das Design der neuen Facebook-App orientiere sich an übersichtlichen Kacheln, die beim Start erscheinen und jeweils Gruppen von Freunden oder Familienmitgliedern darstellen.

Wer einen Beitrag mit einer bestimmten Gruppe teilen will, muss dann nur noch auf die entsprechende Kachel drücken. Damit ist "Moments" vorrangig für Personen gedacht, denen die Privatsphären-Einstellungen zu kompliziert sind.

Letztlich ist "Moments" ein weiterer Versuch Facebooks, die Leute zu mehr Statusmeldungen zu bewegen. Bereits 2011 startete das soziale Netzwerk einen Versuch, Freundeslisten zu automatisieren und beispielsweise nach gemeinsamen Ausbildungsplätzen zu ordnen, damit man Beiträge explizit mit diesen teilen kann.

Die neue App dürfte eine Weiterentwicklung dieser Idee darstellen und sich an den Freundeslisten orientieren. Ob Facebook tatsächlich an einer solchen Anwendung arbeitet, wollte das Unternehmen auf Nachfrage von TechCrunch nicht kommentieren.

Für PC, Playstation, Xbox und Switch

Welche Spiele erscheinen 2021? Alle bestätigten Highlights für PC, PS5, Xbox und Switch gibt es bei uns als übersichtliche und aktuelle Liste.
Alle Neuerscheinungen in der Langzeit-Übersicht

Unsere Release-Liste verrät alle bekannten Start-Termine zu neuen Disney-Plus-Serien und -Filmen für 2021 in Deutschland - inkl. Star Wars und Marvel.
Fernsehen in 4K-Auflösung

Das RTL-Programm kann man seit 2018 auch in UHD empfangen. Ob Kabel, Satellit oder IPTV - wir zeigen, wie Sie die zugehörigen 4K-Sender sehen.
Sony

Wer auf der Playstation 5 spielen möchte, der hat die Qual der Wahl. Welche PS5-Spiele sind denn so gut, dass es sich lohnt? Wir haben die Antwort.
4K-Fernsehen

ProSiebenSat1 strahlt seit 2018 teils in UHD aus. Ab 13. August gibt es dazu den 4K-Sender ProSiebenSat 1 UHD1. So empfangen Sie das Programm.
GPUs mit Echtzeit-Raytracing

Ende 2020 startete Nvidias RTX 3000. AMD folgte mit RX 6000. Wann kommen neue Grafikkarten? Update: über 400 Watt für Next-Gen, Apple mit Radeon…
Keine Anstiege für Q4 2021 prognostiziert

Ein Report über Speicher-Chips für GPUs deutet an, dass sich die Grafikkarten-Preise stabilisieren und später erholen. Ist das auf dem Markt schon…
Timeline für Marvel Cinematic Universe Phase 4

Was folgt nach "Endgame"? Wir werfen einen Blick in die nahe und ferne Zukunft des Marvel Cinematic Universe.
Jahresvorschau auf Film- und Serien-Highlights

Wann kommen neue Serien-Staffeln und Prime Originals auf Amazon Prime Video? Unsere Übersicht für 2021 listet alle bekannten Start-Termine.
Spiele-Flatrate für Xbox Series, One, 360 und PC

Regelmäßig bekommt der Game Pass neue Spiele. Welche neuen Games Besitzer von Xbox Series X/S, One, Xbox 360 und PC aktuell bekommen, verrät dieser…

Mehr zum Thema

Whatsapp kostenlos?

Whatsapp könnte bald kostenlos angeboten werden und auf ein werbefinanziertes Modell setzen. Facebook will verschiedene Konzepte testen.
Facebook & Instagram down

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram waren am Dienstagmorgen für kurze Zeit nicht erreichbar. Spekulationen um einen Hackerangriff bestätigen…
Verbraucherzentrale reicht's

Die neuen Facebook-Nutzungsbedingungen verstoßen laut Verbraucherschützern gegen deutsches Recht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook…
Beliebtester Messenger

Die Erfolgsgeschichte von Whatsapp geht weiter. Wie Gründer Jan Koum mitteilte, nutzen mittlerweile über 800 Millionen Nutzer die von Facebook…
Berufsunfähig oder nicht?

Facebook darf Nutzerdaten nach gerichtlicher Anordnung nicht zurückhalten. Das ist einem Teil von rund 400 Sozialbetrügern zum Verhängnis geworden.