Facebook-Schummelei

Manipuliert Mark Zuckerberg Likes?

Unter Facebook-Posts von Gründer Mark Zuckerberg tauchen plötzlich Leute als Liker auf, die niemals auf "Gefällt mir" geklickt haben. Bug oder Betrug?

Was genau bei Facebook abläuft, weiß wohl nur Gründer Mark Zuckerberg selbst. Oder doch nicht? Unter den Posts des Milliardärs finden sich plötzlich User als Liker wieder, die den entsprechenden Beitrag nie mit "Gefällt mir" markiert haben. Handelt es sich um einen Bug oder manipuliert Zuckerberg bei Facebook ganz ungeniert?

Aufgefallen ist dieses Phänomen Nutzern, die unter dem gerade erst veröffentlichten Post Zuckerbergs schauten. Bei dem fraglichen Post Zuckerbergs handelt es sich um den Hinweis, dass er kürzlich 25 Millionen Dollar für den Kampf gegen Ebola gespendet habe. Darunter entdeckten die Nutzer plötzlich Likes von ihren Freunden, von denen sie jedoch wussten, dass diese zum genannten Zeitpunkt verhindert waren und den Beitrag daher gar nicht liken konnten. Die Nachfrage bei diesen Personen bestätigte die Vermutung, dass diese dem Beitrag bislang kein Like gegeben hatten. Dennoch tauchte ihr Name unter dem Posting auf.

Diese Tatsache lässt nur zwei Schlüsse zu: Entweder handelt es sich um einen Bug auf Seiten Facebooks oder aber Facebook manipuliert Likes ganz bewusst, um die Beiträge von Mark Zuckerberg einer besonders breiten Nutzerschar auszuspielen. Bei einem wichtigen Thema wie Ebola wäre das durchaus denkbar.

Beides ist grundsätzlich möglich, jedoch hätte Facebook sicher andere technische Möglichkeiten, die Reichweite von Zuckerbergs Posts zu erhöhen, ohne dabei unbeteiligte Nutzer und deren Namen auszunutzen. Es ist somit davon auszugehen, dass es sich um einen peinlichen Bug handelt, der ausgerechnet bei einem Post des Facebook-CEOs natürlich für einige Lacher und hämische Kommentare führen dürfte.

© Screenshot

Der fragliche Post von Mark Zuckerberg.

Mehr zum Thema

WM 2014

Ein Großereignis wie die Fußball-WM generiert viel Aufruhr im Internet. Wir zeigen Ihnen die lustigsten und kuriosesten Eindrücke der…
Facebook, Twitter & Co gesperrt

Die irakische Regierung zensiert das Internet. Die Reaktion ist ein zehnfacher Anstieg des Tor Browsers, um gesperrte Seiten wie Facebook zu…
WM 2014 Finale GERARG

Deutschland ist Fußball-Weltmeister! Auch im Netz wird dieser Titel gefeiert. Allein auf Twitter gab es 32 Millionen Posts zu #GERARG - darunter…
Year in Review & Lookback

Year in Review und Lookback: Wie Sie Ihren Facebook-Jahresrückblick und ein Video mit persönlichen Highlights anfertigen.
So geht's

Die Facebook-Pinnwand zu sperren, ist sinnvoll, denn manch Beitrag der Freunde kann unpassend oder unangenehm sein. So geht's.