Bessere Gruppen-Übersicht

Facebook stellt Groups-App vor

Mit der neuen Facebook-App Groups sollen Nutzer einen schnelleren Überblick und Zugriff auf ihre Facebook-Gruppen haben. Wir haben die Funktionen der Gruppen-App für Sie zusammengefasst.

© Facebook

Facebook stellt die neue App Groups vor.

Seit Dienstag ist die neue Facebook-App Groups für Android sowie iOS verfügbar. Diese soll Nutzern einen besseren Überblick verschaffen und die Organisation von Gruppen erleichtern. Im Wesentlichen unterscheidet sich die neue App nicht groß von der Gruppen-Funktion in der Web-Ansicht.

Dennoch bietet die App einige Verbesserungen: Je mehr Gruppen man angehört, umso leichter kann es passieren, das man den Überblick verliert und möglicherweise interessante Meldungen verpasst. Die kostenlose Gruppen-App bietet eine ausführliche Übersicht, die neue Meldungen anzeigt. Zudem kann jeder Nutzer seine wichtigsten Gruppen sortieren und selbst entscheiden, wie und wann Benachrichtigungen über Gruppen angezeigt werden. Mit nur einem Klick kann der Nutzer von Gruppe zu Gruppe springen.

Über die Privatsphäreeinstellungen und Mitgliedslisten können Sie außerdem einstellen, mit wem die Inhalte der Gruppen geteilt werden sollen. Dabei können Sie auch Facebook-Nutzer involvieren, die die App nicht verwenden. Zudem gibt es einen Empfehlungs-Screen mit Gruppen-Vorschlägen, die Ihren Interessen entsprechen.

Facebook teilte mit, dass die Gruppenfunktion mit der neuen App nicht komplett aus Facebook ausgelagert werden soll. Wer seine Gruppen also weiterhin lieber innerhalb der Facebook-App nutzen möchte, wird nicht gezwungen, auf die separate Gruppen-App umzusteigen.

Mehr zum Thema

Update für iOS & Android

Die neue Version des Facebook Messenger bietet eine Video-Funktion. Das Update der App ist ab sofort für iOS und Android als Download verfügbar.
Messenger-Alternative

Der kostenlose Messenger-App Wire will mit schickem Design und YouTube-Einbindungen punkten - und mit europäischen Datenschutz-Standards.
Bug und Sicherheitslücke

Eine spezielle 2000-Zeichen-Nachricht lässt Whatsapp abstürzen. Um die Messenger-App daraufhin wieder nutzen zu können, reicht ein Neustart nicht aus.
Rückzieher bei Chat-App

Ab sofort sind Facebook-Chats auf Android wieder in der Standard-App möglich. Das Update kommt zuerst nur für Android, ein iOS-Update bleib…
Soziales Netzwerk für Firmen

Unter dem Titel Facebook at Work soll es bald eine neue Facebook-Funktion sowie iOS- und Android-Apps geben, die als Alternative zu Google Drive, Xing…