Update für Facebook-Suche

Graph Search erschließt noch größere Datenmengen

Schon seit Juli können Nutzer mit Facebooks Graph Search Personen, Fotos, Orte und Interessen "durchsuchen" - jedenfalls in der englischen Sprachversion. Diese Suchfunktion wurde jetzt erheblich erweitert.

News
VG Wort Pixel
Facebook: Graph Search erschließt ab sofort noch größere Datenmengen.
Facebook: Graph Search erschließt ab sofort noch größere Datenmengen.
© Facebook Screenshot

Die bisherige "Graph Search"-Suchfunktion in Facebook kann nach Personen, Fotos, Orte und Interessen stöbern. Der Social-Media-Konzern hat sie jetzt um die Möglichkeiten erweitert, gezielt nach Kommentaren, Notizen, Bildunterschriften und Check-ins anderer Nutzer zu suchen. Der neue Dienst ist nicht in deutscher Sprache verfügbar, da er - wie bisher - auf natürlich-sprachlicher Eingabe beruht und eine Lokalisierung auf andere Sprachen somit schwierig ist. Allerdings kann die US-Version auch hier genutzt werden.

Die Erweiterungen der Suchmöglichkeiten stehen zunächst nur für einen kleineren Nutzerkreis für den Desktop bereit und sollen erst nach Auswertung des User-Feedbacks "ausgerollt" und auch auf Smartphones übertragen werden. Wie ein Facebook-Sprecher betonte, war es eine "erhebliche Herausforderung für die Entwickler, das Durchsuchen von Einträgen und Status-Updates zu ermöglichen". Es mussten unzählige Einträge für die Suche neu indiziert werden.

Die "Graph Search" kann alle Posts finden, die mit dem Benutzer geteilt wurden. Das schließt alle Inhalte ein, die irgendein User irgendwann einmal für die Öffentlichkeit freigegeben hat. Für Facebook-User erscheint es also jetzt noch wichtiger als bisher, sich genau zu überlegen, was sie öffentlich freigeben wollen - und vielleicht  noch einmal ihre vergangenen Posts unter diesem Gesichtspunkt zu checken. Eine Vorführung der Möglichkeiten von Graph-Search ist hier zu sehen.

Bildergalerie

image.jpg

Galerie

Die 11 besten Facebook-Tools

Social Fixer ist eine Browser-Erweiterung, die eine Reihe von Verbesserungen am Erscheinungsbild der Facebook-Website vornimmt. Dazu gehören Tabs für…

2.10.2013 von Joachim Drescher

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Adblock Plus schützt vor Tracking

Facebook Tracking

Adblock Plus schützt vor neuer Facebook Spionage

Facebook plant die Internet-Gewohnheiten aller Nutzer künftig noch intensiver auszuspionieren. Adblock Plus hat ein verbessertes Werkzeug vorgestellt,…

Facebook kündigt einen neuen Algorithmus für den Newsfeed an.

Kampfansage an Buzzfeed, Heftig & Co.

Facebook will "Click-Baiting" eindämmen

Facebook will gegen "Click-Baiting" vorgehen. Link-Posts mit reißerischen, aber nicht aussagekräftigen Überschriften sollen seltener im Newsfeed…

Facebook-Schummelei

Manipuliert Mark Zuckerberg Likes?

Unter Facebook-Posts von Gründer Mark Zuckerberg tauchen plötzlich Leute als Liker auf, die niemals auf "Gefällt mir" geklickt haben. Bug oder Betrug?

Screenshot: Facebook-Update

Mehr Transparenz und Kontrolle

Facebook ändert Nutzungsbedingungen zum 1. Januar 2015

Facebook ändert ab dem 1. Januar 2015 verschiedene Nutzungsbedingungen. Wir haben die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst.

Facebook-Logo

Verbraucherzentrale reicht's

Facebook wegen neuer Nutzungsbedingungen abgemahnt

Die neuen Facebook-Nutzungsbedingungen verstoßen laut Verbraucherschützern gegen deutsches Recht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Facebook…