Digitale Fotografie - Test & Praxis
"Everybody Street"

Neuer Film dokumentiert Street Photography in New York

"Everybody Street" heißt ein neues Dokumentar-Video, das die Arbeit vieler New Yorker Stars der Street Photography und ihre Geschichte vorstellt.

© everybodystreet.com

Everybody Street

"Everybody Street" schildert die Entwicklung der New Yorker Street Photography über 90 Jahre und vermittelt in Bildern und Interviews Eindrücke der Karrieren und Arbeitsstile namhafter Street-Fotografen wie Bruce Davidson, Elliott Erwitt, Jill Freedman, Bruce Gilden, Joel Meyerowitz, Rebecca Lepkoff, Mary Ellen Mark, Jeff Mermelstein, Clayton Patterson, Ricky Powell, Jamel Shabazz, Martha Cooper, und Boogie.

In der 101 Minuten langen Dokumentation geht es um die Hektik und auch die persönliche Besessenheit der Fotografen wie auch die Gefahr, der sie sich manchmal aussetzen. Die Dokumenation ist im Video-On-Demand-Service von Vimeo für 5 Dollar 48 Stunden lang oder für 13 Dollar unbegrenzt verfügbar.

Fotopraxis: Bildideen zum Thema "Treppen"

Einen charakteristischen Eindruck von der Dokumentation vermittelt der 2-minütige Trailer  mit Auftritten diverser Protagonisten des Films.

Mehr zum Thema

Fotoszene

Der italienische Fotograf Paolo Pellegrin wird mit dem Dr.-Erich-Salomon-Preis 2013 der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) ausgezeichnet.
Buchtipp

Ein Geschichtsbuch der anderen Art präsentiert der Nimbus-Verlag mit der Retrospektive der großen Fotografin Barbara Klemm.
Foto-Geschenke

Zu Weihnachten versuchen viele Fotodienstleister noch einmal mit neuen Angeboten aufzutrumpfen.
Interaktiv

Fujifilm hat die erste Ausgabe seines interaktiven Online-Magazins über die X-Serie veröffentlicht. Weitere sollen monatlich folgen.
Neue Fotoprodukte

Rahmen, Brotdosen und Co: Die Online-Fotodienste haben ihre Hauptsaison hinter sich und entsprechend nun die Zeit, neue Produktideen einzuführen.