ICO

CoinDash beklaut: Hacker stiehlt Ethereum in Wert von 7 Millionen US-Dollar

Ein Hacker setzte seine private Ethereum-Wallet-Adresse statt der offiziellen auf die Website des ICO-Startups CoinDash. Der Schaden: 7 Millionen US-Dollar.

© Sergey Nivens - Fotolia.com

Ein Hacker knackte die Website von CoinDash und erbeutet Crowdfunding-Spenden in Ethereum im Wert von rund 7 Millionen US-Dollar.

Ein Hacker tauschte die Wallet-Adresse des Startups CoinDash auf der Firmenwebseite mit seiner eigenen aus. Das geschah am Montag im Rahmen einer ICO-Finanzierung, bei der Investoren wie beim typischen Crowdfunding Einheiten einer Kryptowährung - in diesem Fall Ethereum - spenden, damit die Firma Fuß fasst. Der Unbekannte konnte so Ether für rund 7 Millionen US-Dollar erbeuten. Bisher gibt es noch keine Details über die Methoden des Cyberkriminellen und die Ermittlungen dauern an.

Nachdem die Finanzierung für CoinDash anlief, hackte der Cybkerkriminelle die Webseite nur drei Minuten nach dem Start. Laut Bleeping Computer​ lagen auf dem Konto des Hackers 43.438 Ethereum. Das sind umgerechnet 7,8 Millionen US-Dollar. Bislang geht CoinDash davon aus, dass davon 7 Millionen US-Dollar von der firmeneigenen Webseite stammen.

Lesetipp: Windows 10 App verrät, ob Hacker Ihre Daten haben

In einer offiziellen Stellungnahme​ äußerte sich CoinDash, dass das Unternehmen die Verantwortung für die Vorfälle übernimmt. Investoren erhalten so trotzdem Token (Anteile) im Wert des bezahlten Ethereums. Wer Opfer der Attacke ist, füllt dieses Formular von CoinDash​ aus. Damit erhalten Sie die Token von CoinDash. Da die Webseite des Unternehmens immer noch unter Beschuss steht, bittet die Firma aktuell keine Überweisungen zu tätigen.

Was ist ICO?

ICO (Inicial Coin Offering) ist ein Finanzierungsmodell, das ähnlich wie Crowdfunding funktioniert. Der Investor tauscht Kryptowährung gegen Token. Diese Token wiederum können verschiedene Funktionen haben. Darunter können Sie zum Beispiel als normale Kryptowährung oder wie eine Aktie als Anteil an einem Projekt funktionieren. Das ist vom jeweiligen Konzept abhängig.

Einführung in Bitcoin und Kryptowährungen

Quelle: PC Magazin
Im Tutorial erklären wir die wichtigsten Grundlagen zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Mehr zum Thema

Leaks angekündigt

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.
Erpressungs-Trojaner

Der Erpressungs-Trojaner nRansom fordert Nacktbilder statt Bitcoins. Sicherheitsexperten berichten, dass nRansom Daten jedoch gar nicht verschlüsselt.
Kryptowährungen und Grafikkarten

Durch das Byzantium-Update gibt es beim Ethereum-Mining nur noch drei statt fünf Ethereum-Einheiten als Belohung. Dazu sind AMD-Grafikkarten wieder…
Scam-Verdacht

Die SEC wittert hinter dem ICO der AriseBank einen Millionen-Scam und Facebook verbietet Kryptowährungs-Werbung. Das wirkt sich auf den Bitcoin-Kurs…
PIN-Abfrage am Geldautomat

Noch im Sommer sollen Sparkassen-Automaten ein Update erhalten. Dann ändert sich aus Sicherheitsgründen die Reihenfolge der Schritte beim Geldabheben.