Ultra HD

Sony gibt Preis und Verfügbarkeit von 4K-Media-Player FMP-X1 bekannt

Sony bringt im Sommer 2013 seinen ersten 4K-Media-Player auf den Markt. Der FMP-X1 kommt inklusive 10 Filmen in 4K-Auflösung.

© Sony

Sony bringt im Sommer 2013 seinen ersten 4K Media Player auf den Markt.

Ab Sommer 2013 bietet das japanische Unternehmen für seine kommenden 4K-Fernseher auch einen entsprechenden Media Player an. Der FMP-X1 soll in der Lage sein, Filme in der neuen Ultra-HD-Auflösung abspielen zu können. Zur Markteinführung spendiert Sony dem Media Player zehn Filme in 4K-Auflösung.

Folgende Filme sind zum Marktstart auf dem Media Player verfügbar: Bad Teacher, World Invasion: Battle Los Angeles, Die Brücke am Kwai, Karate Kid (2010), Salt, Taxi Driver, Der Chaos-Dad, The Amazing Spider-Man, Die etwas anderen Cops und Total Recall (2012).

Im Herbst dieses Jahres will Sony einen 4K-Video-Dienst starten. Gegen Bezahlung erhalten Nutzer des FMP-X1 Media Player Zugang zu Filmen und Sendungen in 4K-Auflösung. Ob man eine Flatrate beziehen oder für jeden Film einzeln zahlen kann steht noch nicht fest. Im Angebot sollen nicht nur Filme von Sony Pictures Entertainment enthalten sein, sondern auch von anderen Produktionsfirmen. Mehr Details hat Sony bisher nicht bekannt gegeben.

Der Preis für den 4K-Media-Player FMP-X1 soll bei 699 US-Dollar liegen. Der Player ist zunächst nur in den USA erhältlich. Wann der FMP-X1 in Deutschland verfügbar ist, steht noch nicht fest.

Zusätzlich kündigt Sony eine Kooperation mit dem Tribeca Film Festival an. Sony will mit dieser Zusammenarbeit die 4K-Videoproduktion bei Profi- und Amateurfilmern fördern. Das Festival in New York beginnt am 17.April.

Mehr zum Thema

Testbericht

Apple hat die dritte Generation seiner Multimedia-Box Apple TV vorgestellt. Was die TV-Box alles kann haben wir getestet.
Kaufberatung

Der Kampf der beiden Smartphone-Produzenten Apple und Google lagert sich auf das Home-Entertainment aus. Apple TV im Vergleich mit der Google-TV-Box…
Testbericht

Das Google Nexus 7 bietet viel Leistung für wenig Geld. Seine robuste aber kompakte Bauart hat im Test überzeugt.
Testbericht

Ein Tablet mit Windows-8-Betriebssystem hat nicht nur den Vorteil, dass man darauf alle Programme nutzen kann, die man von einem gewöhnlichen Rechner…
Testbericht

Das ultrascharfe Retina-Display wurde erstmals im iPad 3 verbaut und steckt jetzt auch im Nachfolger. Wir haben das iPad 4 von Apple getestet.