Lexikon

Encyclopaedia Britannica nur noch digital

Das traditionsreiche Nachschlagewerk Encyclopaedia Britannica wechselt seine Form: In Zukunft wird es keine gedruckten Exemplare mehr geben.

© www.britannica.com

Britannica.com Screenshot

1786 wurde das Lexikon Encyclopaedia Britannica begründet und entwickelte sich zu einem der angesehensten Nachschlagewerke überhaupt. Nach 244 Jahren kommt jetzt das Aus für die berühmten 32 Bände, die Bücherregale meist in öffentlichen Bibliotheken zierten: Die Encyclopaedia Britannica wird es nur noch digital geben.

Begründet wird das mit den Vorteilen einer Webseite: Sie ist schneller zu aktualisieren und ermöglicht multimediale Inhalte. Für Leser wird die Encyclopaedia Britannica außerdem kostengünstiger: Statt rund 1400 Euro für die gedruckte Ausgabe soll der Zugang zur Webseite rund 60 Euro pro Jahr kosten. 

Gegenüber Wikipedia wird die Britannica andere Schwerpunkte setzen: Das Liebesleben von Captain Jack Sparrow etwa wird nicht behandelt. Die Artikel sind redaktionell betreut, man kann sich darauf verlassen, dass sie von Fachleuten verfasst sind.

Totally Digital: The Encyclopaedia Britannica Now

Quelle: Encyclopaedia Britannica
2:29 min

Mehr zum Thema

Millionen gestohlene Datensätze

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…
Abmahnungen können drohen

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.