Digitale Fotografie - Test & Praxis

Emtec Moviecube Theater T800 - Festplattenbeamer

Emtec erweitert seine MovieCube-Produktreihe um Moviecube Theater T800: eine Kombination aus Beamer und Media-Festplatte. Der Projektor kann Bild- und

© Archiv

Emtec erweitert seine MovieCube-Produktreihe um Moviecube Theater T800: eine Kombination aus Beamer und Media-Festplatte. Der Projektor kann Bild- und Musik-Dateien direkt wiedergeben und projiziert nach Angaben von Emtec ein Bild von bis zu 72 Zoll, wenn auch die Auflösung nur im Bereich von Mini-Beamern liegt. So verarbeitet der T800 über den A/V-Eingang eine Auflösung von 720 x 576 Pixeln bei 25 Bildern pro Sekunde. Über den VGA-Eingang projiziert der Projektor laut Datenblatt eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Die Helligkeit wird von Emtec mit 50 Ansi-Lumen angegeben, der Kontrast mit einem Wert von 100:1. Ton gibt der T800 über die zwei verbauten 2 Watt Lautsprecher aus oder auch über den 3,5 mm Audio-Ausgang. Im T800 ist zudem ein DVB-T-Tuner für den Empfang digitaler Fernsehinhalte sowie eine 500 Gigabyte große Festplatte integriert, auf welche die Fernsehsendungen aufgezeichnet werden können. Daneben gibt es eine USB-Schnittstelle sowie einen Kartenleser für SD/SDHC/MMC/MS-Karten, worüber sich diverse Media-Formate einspielen lassen:

Bild-Formate: - JPEG/JPG, BMP Video-Formate und Codecs: - AVI, MPG, MP4, DAT, VOB, TS, - MPEG1, MPEG2, MP@ML, MPEG-4, SP&ASP, Xvid Audio-Formate: - MP3, WMA, OGG Der T800 ist Mitte Mai erhältlich, eine Mini-Antenne wird mitgeliefert. Die Preise für die verschiedenen Ausführungen belaufen sich wie folgt: - mit 250 GB HDD = rund 430 Euro - mit 320 GB HDD = rund 450 Euro - mit 500 GB HDD = rund 480 Euro Neben dem T800 stellt Emtec mit dem Moviecube V800H auch noch eine Multimedia-Festplatten respektive Media-Player vor. Diese kann auch Full-HD-Auflösungen von bis zu 1080p verarbeiten und an Fernseher, Beamer oder Monitor über einen HDMI-Anschluss ausgeben.

Weitere Anschlüsse sind ein Komponent-Ausgang, sowie ein Composite-Ausgang und Composite-Eingang. Ton wird über analoges Stereo-Chinch oder digital über einen optischen sowie einen coaxialen Audio-Ausgang ausgegeben.

Auch dieses Gerät hat einen DVB-T-Tuner installiert und kann die Fernsehinhalte auf seiner Festplatte speichern. Der V800H streamt Dateien kabelgebunden oder auch kabellos per optionaler WiFi-Funktion von einem Rechner, sofern er in ein Netzwerk eingebunden ist. Über zwei USB-Schnittstelle sowie einen Karten-Slot kann auch der V800H Daten von externen USB-Speicherträgern und Speicherkarten entgegen nehmen. Da das Gerät eine Festplatte verbaut hat, würde es in einem Netzwerk auch als Media-Server respektive NAS funktionieren. Unterstützte Dateiformate: Foto: - HD JPEG/JPG, BMP Videoformate: - AVI, MKV, MPG, MP4, MPG/TS, MOV, - VOB, DAT, IFO, WMV, RM, RMVB Videocodecs: - MPEG1, HD MPEG2/4 SP/ASP, Xvid, - WMV, H.264, MP, HP, RM/RMVB8/9/10 Audio: -MP3, WMA,OGG, FLAC, WAV Der MovieCube V800H ist in folgenden Ausführungen zu folgenden Preisen erhältlich: Movie Cube V800H - mit 500 GB HDD = rund 300 Euro - mit 1 TB HDD = rund 350 Euro - mit 2 TB HDD = rund 450 Euro www.emtec-international.com

© Archiv

© Archiv

Mehr zum Thema

Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Technik-Angebote in Filialen

Bei Aldi Nord kommt am 25.02. der Medion Akoya S17404. Neben dem „Aldi-Laptop“ schauen wir auf weitere Filial-Angebote: u.a. Mi Band 5, Smartphones…
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…