Neue Multimedia-Festplatten fürs Wohnzimmer

Emtec Movie Cubes V120H und V800H: Multimedia-Festplatten mit Full-HD

Der Zubehör-Hersteller Emtec stellte am Donnerstag zwei neue multimediale Festplatten vor, die durch ihre Wiedergabe- und Aufnahme-Fähigkeit in Full-HD bestens für die Integration ins heimische Lichtspielhaus geeignet sein sollen.

News
Emtec Movie Cubes V120H und V800H: Multimedia-Festplatten mit Full-HD
Emtec Movie Cubes V120H und V800H: Multimedia-Festplatten mit Full-HD
© Archiv

Laut Emtec speichern die beiden Movie Cubes V120H und der großer Bruder V800H fast alle Multimedia-Dateien ab und geben diese wieder. Zu den unterstützten Formaten gehören zum Beispiel bei Audio unter anderem MP3 und WMA, bei Video MKV, AVI, MP4 und bei Foto JPG, BMP und GIF. Auch den Codec H.264, der bei Blu-Ray-Disks verwendet wird, meistern die Multimedia-Festplatten laut Emtec ohne Probleme. Auf diese Weise sollen Filme (bis Full HD 1.080p), Musik und Fotos auf beiden Multimedia-Laufwerken dauerhaft konserviert und verwaltet werden können.

An Speichergrößen bietet Emtec je Typ 500 GB, 1 TB und 2 TB an. Wird selbst dieser Platz zu knapp, lassen sich zusätzlich bis zu zwei externe Speichermedien über USB wie etwa ein USB-Stick, eine Digitalkamera oder ein Kartenleser anschließen. Ein Slot für die Kartenformate SD/SD-HC/MMC ist bereits eingebaut. Über die integrierten NAS- und Wi-Fi-Funktionen nach 802.11n-Standard zapft die V-Serie auch noch weitere Datenquellen an. So können beispielsweise Filme gestreamt und angeschaut werden, die auf einem PC abgespeichert sind. Das integrierte Webradio transportiert Musik und Nachrichten aus der ganzen Welt in die eigenen vier Wände. Gesteuert werden die Multimedia-Festplatten entweder über den Fernseher oder das Display des Geräts. Die Unterstützung von Dolby Digital- und dts-Sound runden die Heimkino-Fähigkeiten ab.

Der Movie Cube V800H verfügt zusätzlich über einen DVB-T-Receiver. Über die Aufnahmefunktion lassen sich Programme aus dem DVB-T Fernsehen oder von externen Quellen wie einem SAT-Receiver aufnehmen. Die Time-Shift-Funktion ermöglicht es, während einer Sendung eine Pause zu machen und genau an der gleichen Stelle wieder ins Programm einzusteigen. Sobald HD DVB-T in Deutschland empfangbar ist, soll das Fernsehprogramm auch in dargebotenen höheren Qualität aufgenommen werden können.

Die Preisstaffelung des Movie Cube V120H liegt je nach Festplattengröße bei 250, 280 und 380 Euro (500 GB, 1 TB und 2 TB). Der Movie Cube V800H mit DVB-T kostet jeweils 300, 350 und 450 Euro.

4.3.2010 von Redaktion pcmagazin und Andy Ilmberger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Akte X (2016): Trailer

Mulder und Scully kehren zurück

Akte X: TV-Trailer zur X-Files-Neuauflage

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.

IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier

TechNite Spezial zur Messe

IFA-Rückblick 2016: OLED, 3D-Sound und Virtual Reality

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.

Loewe Unboxing Bild 7

UHD-TV

Unboxing: Loewe Bild 7 OLED

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…

Metz Novum OLED

OLED

Der erste Metz-OLED im Unboxing

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie das…

Game of Thrones Staffel 7 Folge 2 - Sturmtochter

Leaks angekündigt

Hackerangriff auf HBO: "Game of Thrones"-Folgen…

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.