Steuerbescheid mit Virus

"Elster" missbraucht - Falsche Steuerbescheide enthalten Schadcode

Seit einiger Zeit bietet die elektronische Steuererklärung "Elster" auch die papierlose Rücksendung des Steuerbescheids, Dies nutzen jetzt Cyber-Kriminelle zur Verbreitung von Schadsoftware.

© http://www.youtube.com/watch?v=eiJIE5kIqFY

"Elster" - Falsche Steuerbescheide enthalten Schadcode.

Eine neue Sicherheitswarnung des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) betrifft gefälschte Elster-Steuerbescheide in E-Mail-Form. Diese "offiziell" aussehenden Mails enthalten als Anhang eine Datei, die angeblich den gepackten oder verschüsselten Bescheid enthalten soll. Der Name dieses Anhangs kann "Elster.exe" lauten oder auch als Zip-Datei erscheinen.

Beim Anklicken bzw. Öffnen kann dann ein Virus oder Trojaner in den Zielcomputer eingeschleust werden. Die meisten Virenschutzprogramme erkennen den Schadcode bislang noch nicht. Die Absenderangaben der Mails scheinen ebenfalls auf ein Finanzamt zu verweisen und tragen Namen wie Elster, das Finanzamt oder  Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).

Das BSI weist darauf hin, dass Steuerbescheide vom Finanzamt grundsätzlich nicht per E-Mail versendet werden, sondern nur mit spezieller Software zu empfangen sind. Auch ElsterWeb selber warnt vor der neuen Spam-Masche.

Mehr zum Thema

Ratgeber

Viren und Abzock-Apps sind zur echten Bedrohung für Smartphones geworden. Sicher vor Premium-Apps, Datendiebstahl und Schnüffel-Anwendungen sind…
mTAN-Verfahren "geknackt"

Mit einem kombinierten Angriff, bestehend aus mTAN- und klassischem PC-Trojaner (Zitmo: "Zeus in the mobile" und Zeus), haben Online-Gauner Bankkunden…
Attacken auch 2013

Nach einem Anwachsen der Phishing-Angriffe vor Weihnachten setzen sich die Attacken auf deutsche Bankkunden auch im Neuen Jahr fort. Sie zielen etwa…
JPMorgan Chase

Die Webseite chase.com der US-Bank JPMorgan Chase wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Das Portal war stundenlang lahmgelegt. Die Täter sind unbekannt.
Windows XP Supergau

Weltweit laufen fast zwei Millionen Geldautomaten unter Windows XP, das ab 8. April nicht mehr unterstützt wird. Der Umstieg wurde trotz Warnungen…