Digitale Fotografie - Test & Praxis
Software

DxO Optics Pro v7.2.1 - Update für fünf Kameras

DxO Labs macht zu seinem RAW-Konverter sehr regelmäßig Updates um auch die neusten Kameramodelle bedienen zu können. Dieses mal meldet der Hersteller die Version DxO Optics Pro v7.2.1, die es weiterhin für Mac und Windows gibt.

© Dxo

Neu dabei sind die Kameras Canon G1X, Sony NEX-7, Nikon 1 J1 und V1 sowie Olympus E-P2. DxO Optics Pro v7.2.1 enthält nach Angaben des Herstellers 300 neue optische Module, die die bestehende Bibliothek im Lauf des Februar ergänzt haben und Objektive für Kameras der Firmen Canon, Fuji, Nikon, Olympus, Pentax sowie Sony unterstützen. Die Standard und Elite Editionen von DxO Optics Pro für Mac und Windows gibt es im Onlineshop von DxO Labs und im Fotofachhandel. Die DxO Optics Pro 7 Edition Standard kostet 149 Euro, die DxO Optics Pro 7 Edition Elite liegt bei 299 Euro. www.dxo.com

© Archiv

Mehr zum Thema

Hands-on Check

Jobys GorillaPod Mobile Rig konnte uns im Hands-On Check überzeugen. Derzeit findet man ihn günstig auf Amazon.
Adobe CC Foto-Abo zum Schnäppchenpreis

Heißer Deal für Fotografen: Amazon bietet zum Prime Day das Adobe Creative Cloud Foto-Abo zum Schnäppchenpreis an. Enthalten sind Photoshop und…
Amazon-Rabatt trifft Cashback-Aktion

Amazon lockt heute mit Rabatt auf die Sony A7 II inkl. SEL-2870-Objektiv. Kombiniert mit Sonys Cashback-Aktion ergibt sich ein echtes Schnäppchen.
DSLRs, Spiegellose und Kompaktkameras

Amazon lockt als Tagesangebot zu Nikolaus mit 13 Kamera-Deals von Sony. Mit dabei: RX100 V, A6000, A7 II und A77 II. Wir machen den Preis-Check.
Alles zu Preis, Release und technische Daten

Luxus für 8.000 Euro: Die neue Leica M10-R wartet mit neuem 40-Megapixel-Sensor, leisem Verschluss und mehr auf. Alle Details zu Release und Technik.