DxO Optics Pro v6.2

Die neue Version der Bildkorrektur- und Optimierungssoftware DxO Optics Pro v6.2 für Windows und Mac ist ab sofort im DxO-Webshop sowie bei ausgewählten

News
DxO Optics Pro v6.2
DxO Optics Pro v6.2
© Archiv

Die neue Version der Bildkorrektur- und Optimierungssoftware DxO Optics Pro v6.2 für Windows und Mac ist ab sofort im DxO-Webshop sowie bei ausgewählten Partnern und Fachgeschäften erhältlich. Sie bietet zahlreiche Bedienungs- und Funktionsverbesserungen und jetzt auch Mac-Anwendern eine leistungsstarke RAW-Konvertierung sowie hoch entwickelte optische Korrekturen zusammen mit einer intuitiveren Benutzeroberfläche.

DxO Optics Pro v6.2 unterstützt nun die Canon EOS 550D und Sony Alpha DSLR-A450 in der Standard- und Elite Edition, mit letzterer auch die Canon EOS 1D Mark IV und Nikon D3s. Außerdem stehen 85 neue optische DxO-Module für zahlreiche Canon EOS- und Nikon-Modelle, Fuji S5 Pro, Pentax K200D, K-7 sowie Sony A450 zur Verfügung. Damit hat sich die Zahl der von DxO Optics Pro unterstützten Kamera-Objektiv-Kombinationen auf rund 2.000 erhöht. DxO bietet die neue Software bis 15. Juni 2010 zu einem Sonderpreis an. Die Standard-Edition kostet 100 statt 150 Euro, die Elite-Edition 200 statt 300 Euro. Alle Kunden, die DxO Optics Pro 5 oder 6 seit dem 1. Juni 2009 neu erworben haben, erhalten ein kostenloses Upgrade auf Version 6.2. www.dxo.com

Screen DxO Optics
Zu den Stärken von DxO Optics pro gehören eine leistungsstarke RAW-Konvertierung sowie hoch entwickelte optische Korrekturen.
© Archiv

10.5.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft 365 Family ist das neue Office 365 Home

Büro-Software

Microsoft 365 kaufen: Aktuelle Office-Angebote im Check

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…

PS5 SSD einbauen

Speicher-Deals

PS5-SSDs im Angebot: Offizielle Speichererweiterungen…

Seit dem 15. September gibt's für die PS5 das SSD-Update: Offizielle Speichererweiterungen rücken in den Fokus. Wir listen Angebote für WD_Black SN850…

Das Startmenü wandert in Windows 11 in die Mitte.

Workaround für "hohe" Systemanforderungen

Windows 11: Hardware-Prüfung umgehen - Tool und offizieller…

Die Systemanforderungen von Windows 11 mit TPM 2.0 und Secure Boot sperren viele Rechner aus. Diese Tipps helfen beim Umgehen der Hardwareprüfung –…

nintendo switch oled

Neuerung

Nintendo Switch OLED: Displayschutz ist schon vorhanden

Wer einen Displayschutz für seine Nintendo Switch OLED sucht, stellt fest: Eine Folie ist schon vorhanden. Die kommt von Nintendo und dient der…

Samsung legt die SSD 980 Pro für die PS5 mit einer eigenen Heatsink neu auf.

Für Playstation 5

Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink für PS5 angekündigt

Ab November gibt es die Samsung SSD 980 Pro mit einer eigenen Heatsink. Diese kündigt der Hersteller als 1 und 2-TB-Variante für ab 219,90 Euro an.