DxO Optics Pro v5.3.5 - Neue Module für 21 SLRs und 85 Objektive

Ab sofort stellt DxO Optics Pro die Version 5.3.5 seines Bildoptimierungsprogramms zur Verfügung. Es beinhaltet 85 neue Objektiv-Module und 21 neue

News
image.jpg
© Archiv

Ab sofort stellt DxO Optics Pro die Version 5.3.5 seines Bildoptimierungsprogramms zur Verfügung. Es beinhaltet 85 neue Objektiv-Module und 21 neue Spiegelreflexkamera-Module. Die "Elite"-Editon unterstützt auch schon die neue Sony Alpha 850. Die neue Version bringt außerdem eine verbesserte Rauschunterdrückung für Bilder mit hohen ISO Empfindlichkeiten der Sony Alpha 900.

Die neuen DxO-Module decken sowohl Fisheye Objektive, Weitwinkel, Festbrennweiten und eine große Zahl an Zoomobjektiven ab. Darunter ist auch das weit verbreitete 15x-Zoom Tamron AF 3.5-6.3/18-270mm Di-II VC LD Aspherical (IF) Macro, das ganz besonders von den optischen Korrekturen durch DxO Optics Pro profitieren soll.

Die neuen DxO-Module betreffen die folgenden Kameras: Sony Alpha A100, A200, A300, A350, A700 und A850, Nikon D80, D90, D300, D700, D3, D3x, D5000, Canon 40D, 50D, 500D, 1Ds Mark III, 5D und 5D Mark II, Fujifilm FinePix S5 Pro, Pentax K200D. DxO Optics Pro v5.3.5 und Upgrades sind ab sofort im Onlineshop von DxO Labs und Globell sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Die Preise liegen bei 124 Euro für die Standard- und 250 Euro für die Elite-Version. Kunden, die DxO Optics Pro seit dem 1. 8. 2007 gekauft haben, erhalten das Upgrade kostenlos. Für alle anderen zahlen 69 bzw. 89 Euro, jeweils plus der landestypischen Mehrwertsteuer.

www.dxo.com

8.9.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit Microsoft 365 bekommen Sie alle wichtigen Office-Apss inkl. Cloud-Speicher!

Büro-Software

Microsoft 365 kaufen: Aktuelle Office-Angebote im Check

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…

So sieht die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign aus.

RDNA-2-Refresh

Radeon RX 6950 XT & Co.: Wo kann man die neuen…

Am 10. Mai ist Release der neuen AMD-GPUs Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT. Hier können Sie die neuen Grafikkarten voraussichtlich kaufen.

shutterstock_1547174264

Zahlen verbessern

Netflix: Günstigeres Abo mit Werbung und Einschränkungen…

Netflix muss seine Zahlen verbessern und plant, doch ein günstigeres Abo mit Werbung anzubieten. Dazu wird kostenloses Account-Sharing schärfer…

Musikstreaming-Dienste im Vergleich

Geschäftsberichte und Statistiken

Disney+, Netflix und mehr: Aktuelle Abonnentenzahlen der…

Wie viele Abonnenten haben Disney+, Netflix & Co.? Aktuelle Berichte zeigen, dass Disney+ stark zulegen konnte, während Netflix und andere zuvor…

Kryptowährungen

Bundesfinanzministerium über Bitcoin, Ethereum und…

Staking-Steuern in Deutschland: BMF sorgt für klarere Regeln…

Das Bundesfinanzministerium (BMF) schafft bei Steuern auf Krypto-Gewinne insbesondere bei Vorgängen wie Staking und Lending einheitlichere Regelungen.