Digitale Fotografie - Test & Praxis

DxO Optics Pro 5.3.4 - erweiterte RAW-Unterstützung

Sieben weitere Kameras unterstützt die aktualisierte Version von DxO Optics Pro 5.3.4. Mit dabei die aktuellen Einsteiger-SLRs Canon EOS 500D und Nikon D5000.

image.jpg

© Archiv

Sieben weitere Kameras unterstützt die aktualisierte Version von DxO Optics Pro 5.3.4. Mit dabei die aktuellen Einsteiger-SLRs Canon EOS 500D und Nikon D5000. Außerdem versteht sich die neue Programmversion mit der Kompakten Fuji S100FS sowie den SLR-Modellen Pentax K-m und K200 sowie Sony A200 und A300.  DxO Optics Pro kostet in der Standard-Version 148 Euro und in der Elite-Version 296 Euro. Besitzer einer nach dem 1. August 2007 erschienenen Version sind zum kostenlosen Upgrade berechtigt - ansonsten kostet das Upgrade 82 Euro (Standard) respektive 106 Euro (Elite). Unter dxomark.com können Interessierte laut DxO zudem die Sensorqualität aller unterstützter Kameras vergleichen.www.dxo.com

Mehr zum Thema

Update
KB4100403 bereinigt Abstürze, Akkuprobleme und…

Microsoft veröffentlicht den Patch KB4100403 für Windows 10 Version 1803 (April Update). Dieser löst u.a. Probleme mit einigen Intel- und…
Windows 10 Update
Rechner in Boot-Schleife

Das Windows 10 April Update löst bei Rechnern Boot-Schleifen aus und wurde jetzt für Avast-Nutzer gestoppt. Für Betroffene gibt es eine vorläufige…
WiFi Tool gratis im Microsoft Store
Windows Store

WiFi Tool ist eine WLAN-App im Microsoft Store, die normalerweise 30 Euro kostet. Für wenige Tage gibt es das Programm für Windows-10-Nutzer…
Battlefield 5
Multiplayer-Shooter

EA und DICE haben Battlefield 5 enthüllt. Der Reveal-Trailer zeigt Gameplay und das WW2-Setting – dazu gibt’s das Release-Date und Erfreuliches zum…
Online-Community
In eigener Sache

Aufgrund der Anforderungen der DSGVO sehen wir uns leider gezwungen unser Forum abzustellen. Wir möchten natürlich weiterhin im Austausch mit Ihnen…