Digitale Fotografie - Test & Praxis

DxO Optics Pro 5.3.4 - erweiterte RAW-Unterstützung

Sieben weitere Kameras unterstützt die aktualisierte Version von DxO Optics Pro 5.3.4. Mit dabei die aktuellen Einsteiger-SLRs Canon EOS 500D und Nikon D5000.

image.jpg

© Archiv

Sieben weitere Kameras unterstützt die aktualisierte Version von DxO Optics Pro 5.3.4. Mit dabei die aktuellen Einsteiger-SLRs Canon EOS 500D und Nikon D5000. Außerdem versteht sich die neue Programmversion mit der Kompakten Fuji S100FS sowie den SLR-Modellen Pentax K-m und K200 sowie Sony A200 und A300.  DxO Optics Pro kostet in der Standard-Version 148 Euro und in der Elite-Version 296 Euro. Besitzer einer nach dem 1. August 2007 erschienenen Version sind zum kostenlosen Upgrade berechtigt - ansonsten kostet das Upgrade 82 Euro (Standard) respektive 106 Euro (Elite). Unter dxomark.com können Interessierte laut DxO zudem die Sensorqualität aller unterstützter Kameras vergleichen.www.dxo.com

Mehr zum Thema

Update
KB4345421 für April Update

Microsoft hat eine Woche nach dem Patchday mit KB4345421 ein neues Windows Update für Windows 10 (1803) veröffentlicht. Dieses kümmert sich um…
Asus Expedition Radeon RX570 04G
Mittelklasse-GPU

Die Grafikkartenpreise fallen. Wer jetzt eine AMD Radeon RX 570 kaufen will, wird mit einem aktuellen Prime-Angebot von Amazon für ein Asus-Modell…
Facebook-Kontosperrung
Täuschung mit Fake-Profilen

Cyberkriminelle geben sich mit Fake-Profilen als Facebook-Mitarbeiter aus. Es drohe eine Kontosperrung. In Wirklichkeit handelt es sich um…
pokemon go celebi deoxys jirachi neue pokemon
Legendäres Pokémon für deutsche Spieler

Wie könnten auch deutsche Spieler von Pokémon GO das legendäre Pokémon Celebi fangen, das bisher nur beim Fanfest in Chicago zu erhalten war?
World of Warcraft: Battle for Azeroth
Online-Rollenspiel

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft hat Neuerungen für das Abo-Modell erhalten. Dazu bringt der neue Patch 8.0 eine Unterstützung für DirectX 12.