Neue TV- und Streaming-Software von DVB-Logic

DVBLink-Software von DVBLogic streamt TV-Programme im ganzen Haus

Der britische TV-Software-Spezialist DVBLogic hat am Donnerstag die 2.1er-Version seiner Software TVSource vorgestellt. Damit lassen sich am PC empfangene TV-Programme, egal ob von Kabel, Satellit oder Internet, auf das gesamte Heimnetzwerk verteilen, so das es entsprechende Endgeräte zusätzlich streamen und darstellen können.

News
DVBLink von DVBLogic
DVBLink von DVBLogic
© Archiv

Der britische TV-Software-Spezialist DVBLogic hat am Donnerstag die 2.1er-Version seiner Software TVSource vorgestellt. Damit lassen sich am PC empfangene TV-Programme, egal ob von Kabel, Satellit oder Internet, auf das gesamte Heimnetzwerk verteilen, so das es entsprechende Endgeräte zusätzlich streamen und darstellen können.

DVBLink stellt laut DVBLogic eine Komplettlösung zur Nutzung von Fernsehprogrammen auf dem PC dar. Basierend auf einem virtuellen Tuner unterstützt die Software die meisten TV-Tuner-Karten, elektronische Programführer (EPG) und IPTV-Programme und soll kompatibel zu nahezu jeder Multimedia-Applikation unter Windows sein, darunter Windows Media Center und Media Center Extender (MCE), MediaPortal, DVBViewer, GB-PVR und SageTV. Demnach integriert die Software-Applikation digitales Satellitenfernsehen (DVB-S), Kabelfernsehen (DVB-C), terrestrisches Fernsehen (DVB-T) und IPTV-Quellen nahtlos in das Windows Media Center. Unterstützt werden MPEG-2 und MPEG-4HD-Video, Mehrkanal-Audio, EPG-Informationen, Teletext und Untertitel. Steuerungsfunktionen von MCE werden hierbei laut Herstellerangaben für alle Quellen bereitgestellt, etwa Programmlisten, das Pausieren von Live-TV und Aufnahmen des Programms.

Des Weiteren unterstützt DVBLink TVSource 2.1 mehrere TV-Tuner unterschiedlicher Empfangsarten und von verschiedenen Herstellern in einem PC. In Verbindung mit einem Server Network Pack dient DVBLink TVSource auch als TV-Server und streamt Fernsehprogramme zu anderen Computern mit Windows Media Center oder UPnP-fähigen Hardware- und Software-Clients wie Sony Playstation3, Xbox 360 und Netbooks oder Laptops mit Windows 7.

Für alle Interessenten gib es unter diesem Link eine kostenlose 20-Tage-Testversion zum Download.

DVBLink von DVBLogic
DVBLink von DVBLogic
© Archiv

29.4.2010 von Redaktion pcmagazin und Andy Ilmberger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Akte X (2016): Trailer

Mulder und Scully kehren zurück

Akte X: TV-Trailer zur X-Files-Neuauflage

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.

IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier

TechNite Spezial zur Messe

IFA-Rückblick 2016: OLED, 3D-Sound und Virtual Reality

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.

Loewe Unboxing Bild 7

UHD-TV

Unboxing: Loewe Bild 7 OLED

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…

Metz Novum OLED

OLED

Der erste Metz-OLED im Unboxing

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie das…

Game of Thrones Staffel 7 Folge 2 - Sturmtochter

Leaks angekündigt

Hackerangriff auf HBO: "Game of Thrones"-Folgen…

Hacker haben bei HBO 1,5 TB Daten gestohlen. Brisant: Darunter könnten unveröffentlichte Folgen der 7. Staffel von Game of Thrones sein.