Cloud-Sicherheit

Dropbox integriert Passwortschutz

Passwortschutz und Berechtigungen im nächsten Update: Der Cloud-Dienst Dropbox hat seine Optionen für Geschäftsnutzer erweitert und für mehr Sicherheit gesorgt.

© Dropbox

Ein neues Dropbox-Update sorgt für mehr Daten-Sicherheit.

Dropbox ermöglicht Usern seines Business-Angebots zukünftig, Sharing-Links mit einem Ablaufdatum zu versehen oder ganz mit einem Passwort abzusichern. Das angekündigte Update des Cloud-Services soll die Sicherheit verbessern.

Der Betreiber integriert neben dem Passwortschutz ebenfalls ein Verfallsdatum, damit der Datenaustausch (besonders via E-Mail) noch sicherer wird. Administratoren können dazu ganz individuell definieren, welche Nutzer welche Dokumente lesen oder auch bearbeiten können.

Ziel dieses Updates sei es, die Produktivität der Angestellten bei den Kunden zu verbessern und ihre Daten sicher zu halten, so der für Dropbox for Business verantwortliche Produktchef Ilya Fushman. Eine weitere Erneuerung ist die Volltextsuche in allen Dokumenten eines Ordners.

Lesetipp: Cloud-Speicher-Dienste im Vergleichstest

Zudem sollen die 300.000 App-Entwickler um Dropbox über eine Programmierschnittstelle Zugang zu freigegebenen Ordnern bekommen. Drittanbieter-Apps würden zunächst nur elementare Verwaltungsfunktionen bedienen können, auf Dauer sollen Entwickler jedoch auf "eine reichere und tiefere Zusammenarbeit auf Basis von Dropbox bauen können", so Produktchef Fushman.

Mehr zum Thema

Cloud-Passwörter geleakt

Unbekannte sollen die Daten von 7 Millionen Dropbox-Nutzern im Netz veröffentlicht haben. Der Cloudspeicher-Dienst versichert, dass die eigenen Server…
iCloud-Passwort in Gefahr

Nutzer von iPhone, iPad und Co. sollten (noch) vorsichtiger bei E-Mails unbekannter Absender sein. Die Mail-App in iOS hat eine gravierende…
iOS & Mac OS X angreifbar

Apple kündigt an, die Xara-Sicherheitslücken in iOS zu schließen. Mit diesen konnten Cyberkriminelle Daten aus iOS und Mac OS X stehlen.
PDF-Cloaking und Backlinks

Wer Google nutzt, sieht häufig direkte Links zu PDF-Dateien. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, vermehrt befindet sich dahinter versteckter Schadcode.
"Ihre Aktion ist erforderlich"

Eine vermeintliche E-Mail von Paypal (Betreff: "Ihre Aktion ist erforderlich") wegen der SEPA-Umstellung ist ein Phishing-Angriff. Vorsicht!