Digitale Fotografie - Test & Praxis

Dörr Take & Shoot - Schneller Kopf

Dörr hat einen neuen Kugelkopf mit Pistolengriff, der sich anscheinend vom Konzept her recht ähnlich zu Manfrottos länger bekanntem 322RC2 anmutet. Der

© Archiv

Dörr hat einen neuen Kugelkopf mit Pistolengriff, der sich vom Konzept her recht ähnlich zu Manfrottos länger bekanntem 322RC2 anmutet. Der Schwerpunkt bei Dörrs "Take & Shoot Head" liegt allerdings deutlich höher. Doch auch hier löst der Fotograf die Kamerafixierung mit einem Griff und fixiert sie durchs Loslassen. Der "Take & Shoot Head" soll aber ebenfalls zwei Kamerapositionen ermöglichen und wird mit gleich zwei Schnellwechselplatten geliefert. Der Metallkopf ist bis 3 Kilo belastbar und wiegt ein knappes Kilo. Der Dörr "Take & Shoot" soll 100 Euro kosten.

www.doerrfoto.de

© Archiv

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 99 Cent an.
Bugfixes, Flash-Ende und 21H2-Specs

Nach dem Patchday kommen optionale Updates für Windows 10. Wir fassen das Wichtigste zu KB4601380 (1909), KB4601383 (1809), KB4577586 (19xx) und mehr…
Gamer vs. Scalper und Miner

Die Geforce RTX 3060 startet am 25.02.2021 um 18 Uhr in den Verkauf. Wer sein Glück probieren möchte, findet bei uns Shop-Links für ggf. kommende…