Digitale Fotografie - Test & Praxis

Dörr Take & Shoot - Schneller Kopf

Dörr hat einen neuen Kugelkopf mit Pistolengriff, der sich anscheinend vom Konzept her recht ähnlich zu Manfrottos länger bekanntem 322RC2 anmutet. Der

image.jpg

© Archiv

Dörr hat einen neuen Kugelkopf mit Pistolengriff, der sich vom Konzept her recht ähnlich zu Manfrottos länger bekanntem 322RC2 anmutet. Der Schwerpunkt bei Dörrs "Take & Shoot Head" liegt allerdings deutlich höher. Doch auch hier löst der Fotograf die Kamerafixierung mit einem Griff und fixiert sie durchs Loslassen. Der "Take & Shoot Head" soll aber ebenfalls zwei Kamerapositionen ermöglichen und wird mit gleich zwei Schnellwechselplatten geliefert. Der Metallkopf ist bis 3 Kilo belastbar und wiegt ein knappes Kilo. Der Dörr "Take & Shoot" soll 100 Euro kosten.

www.doerrfoto.de

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Klipsch Bar 54
CES 2020

Wer seinen TV-Sound optimieren will, dem empfiehlt sich eine Soundbar. Klipsch stellt auf der CES 2020 nun gleich drei neue Klangriegel vor.
Facebook
Sicherheitslücke im sozialen Netzwerk

Die Facebook-Pages sind eins der wichtigsten Features des sozialen Netzwerks. Doch nun hat eine Datenschutzpanne Seitenbetreibern Probleme beschert.
Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.