DirectX 11 jetzt für Vista

DirectX 11 nun auch für Windows Vista verfügbar - nur per Update-Funktion

Der US-Konzern Microsoft bietet die DirectX-11-Schnittstelle nun auch für sein Betriebssystem Windows Vista an. Die vor allem für spiele benutzte Sammlung von APIs ist im aktuellen Windows 7 bereits fest integriert.

© Archiv

DirectX 11 Logo Würfel

Geschickt getarnt als ''Plattformupdate'' steht zumindest der Artikel über den Patch seit Dienstag (US-Ortszeit) auf dem Microsoft-Server. Das 17 MByte große File mit der Kennung KB971644 ist allerdings nicht einzeln downloadbar, sondern steht ausschließlich über die Windows-Update-Funktion bereit. Bei einem kurzen Gegencheck auf einem Redaktionsrechner tauchte es bis Mittwoch nachmittag (16:00 Uhr) allerdings noch nicht in der Liste der verfügbaren Updates auf. Zu den größten Änderungen gegenüber DirectX 10 zählen Hardware-Tesselation und ein verbessertes "DirectCompute". Mit Tesselation lassen sich aufwändigere, detailliertere 3D-Objekte mit deutlich mehr Polygonen darstellen, ohne die Gesamtperformance groß zu belasten. Und "DirectCompute" nutzt die vielen GPU-Einheiten moderner Grafikkarten auch für allgemeine Berechnungen.

Erhältliche, DirectX-11-taugliche Hard- und Software ist derzeit allerdings noch dünn gestreut. Lediglich Ati kann mit [int:article,111071]der Radeon-5000-Serie entsprechende Grafikkarten[/int] anbieten - Nvidia zieht erst 2010 nach. Spieleseitig nutzt bislang lediglich [int:article,94339]der deutsche Sammelkarten-RTS-Mix ''Battleforge'[/int]' DX11 aus - wird dadurch allerdings nur schneller und nicht schöner. Den ersten DX11-Knaller will Codemasters mit dem Rennspiel "Colin McRae Dirt 2" herausbringen. Der PC-Start [int:article,110099]des auf Konsole bereits erhältlichen Titels[/int] wurde für eine sorgfältige Anpassung extra auf Dezember verschoben.

Mehr zum Thema

Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.